Termine
Neues
#Termine
Testspiel: Energie U17 - FC Viktoria Berlin U17
Wo: Kunstrasenplatz am Priorgraben | So, 20.01.2019 | 12:00 Uhr | shane douglas
Testspiel: FC Energie U19 - Dynamo Dresden U19
Wo: Kunstrasenplatz an der Lipezker Straße | Di, 22.01.2019 | 18:00 Uhr | shane douglas

Alle Termine
0 User online

Pinwand der Energiefans







165337. Der Pöbel schrieb am 20.02.2017 um 11:29 Uhr
Nur die Moderatorin war furchtbar, die Tusche und Pele immer falsche Tatsachen in den Mund legen wollte und ständig dazwischenquatschte! Dann lieber olle Dietmar Teige! Der hat wenigstens noch Ahnung von dem was er da fragt und sagt, auch wenn ich den trotzdem noch schlimm finde!
165336. G_MICHA schrieb am 20.02.2017 um 11:22 Uhr
165332. bummi schrieb am 20.02.2017 um 10:18 Uhr
Wenn ich Pele gestern im Spochtplatz bei rbb gesehen habe, muss ich sagen: Wir sollten dankbar sein, einen so positiv Verrückten als Trainer zu haben.

Mir war es ehrlich gesagt schon wieder bissel viel Pathos. Aber das ist mein persönlicher EIndruck. Und wenn die Ergebnisse stimmen, nehme ich das gern hin.
165335. Schiedsrichter schrieb am 20.02.2017 um 11:04 Uhr
Relegation
Nicht Religation
(schon mehrfach falsch gelesen, du bist nicht der einzige)
165334. Egon schrieb am 20.02.2017 um 10:54 Uhr
Zumal es ohne Religation und den Schwalben von Gerald und Otto (die auch zu Platzverweisen für uns führten) wohl nicht zu den Affenlauten gekommen wäre.
165333. bummi schrieb am 20.02.2017 um 10:30 Uhr
Und zur taz: Also das mit Gerald und Otto muss man nur wirklich nicht immer und immer wieder aufwärmen.
165332. bummi schrieb am 20.02.2017 um 10:18 Uhr
Wenn ich Pele gestern im Spochtplatz bei rbb gesehen habe, muss ich sagen: Wir sollten dankbar sein, einen so positiv Verrückten als Trainer zu haben.
165331. dauerbrenner schrieb am 20.02.2017 um 08:56 Uhr
die Schere öffnet sich auch im Fußball immer weiter. Warum auch nicht? Der Markt regelt das schon...

http://www.kicker.de/news/fussball/amateure/671473/artikel_der-dfb-pokal_solidaritaet-mit-geschmaeckle.html
165330. Major schrieb am 20.02.2017 um 06:17 Uhr
Moin!
165329. Bibo schrieb am 20.02.2017 um 00:32 Uhr
Handwerk für Energie
Spendet so viel wie möglich.
Ich habe letzte Woche was überwiesen.
Kommt Mädels und Jungs hier geht's um Energie
165328. LDS_66 schrieb am 19.02.2017 um 23:21 Uhr
Oder aber ernst nehmen diese Information.
Da sind wir diese Infernos los und haben weiterhin die selben Probleme .
165327. dauerbrenner schrieb am 19.02.2017 um 23:08 Uhr
tja, das Thema scheint Cottbus einfach nicht los zu lassen. Es könnte doch so einfach sein, indem man es einfach ignoriert oder zumindest als "Fakenews" tituliert...
165326. Schtief schrieb am 19.02.2017 um 22:11 Uhr
165325. Gegengerade schrieb am 19.02.2017 um 21:02 Uhr


Ich hau mich in Dreck hehe
165325. Gegengerade schrieb am 19.02.2017 um 21:02 Uhr
"Ich hab hier einen Beitrag über Energie - rein sportlich." ... "wenn der in die Taz soll, muss was politisches mit rein, so mit nazis zum Beispiel." ... "okay, ich mach noch was mit rein"
165324. energizer schrieb am 19.02.2017 um 20:36 Uhr
http://www.taz.de/!5382095/
165323. AltePfeife schrieb am 19.02.2017 um 17:44 Uhr
22:00 Uhr rbb mit PELE
165322. shane douglas schrieb am 19.02.2017 um 17:37 Uhr
Weistropper SV/Klipphausen II. - Hetzdorfer SV 1990 II. 3:2 (0:1)
SG Empor Possendorf - SV Bannewitz 1:2 (1:2)
165321. f-locke schrieb am 19.02.2017 um 16:16 Uhr
Djengoue mit dem Siegtreffer für Wacker, BAK gewinnt, Schönberg Luckenwalde sowie Lok und Vragel mit 2:2
165320. f-locke schrieb am 19.02.2017 um 15:12 Uhr
Ein für mich heiterer Beitrag eines Lesers bei Sport1 zum Thema "Angespuckt-Stinkefinger-DFB-Machtgehabe"

"Wer die Würde eines italienischen Ehrenmannes derart mit Füßen tritt, der wird sich kaum wundern müssen, daß seine Lebenserwartung einen italientypischen Knick erhält. Nicht etwa, weil Ancelotti das beauftragen würde oder ich das gutheißen koennte, sondern weil es dort zusätzliche Naturgesetze gibt. Arrivederci maiale!"
165319. dauerbrenner schrieb am 19.02.2017 um 14:29 Uhr
Die Union-Ultras sind heute in den Genuss badischer Gastfreundschaft geraten und werden gerade zur Landesgrenze nach Württemberg geleitet...
165318. AltePfeife schrieb am 19.02.2017 um 12:06 Uhr
LAURA wieder GOLD: 6 Starts, 6 Medaillen, 5 Gold.
165317. Gegengerade schrieb am 19.02.2017 um 12:00 Uhr
5:15 - das wollte ich wissen. Also für mich auch alles okay.
165316. Rusty James schrieb am 19.02.2017 um 11:59 Uhr
Denkt mal an die Nachspielzeiten auf dem Betzenberg früher...
Da hätte man wirklich oft das Gefühl die müssen so lange spielen bis Lautern noch ne Bude macht!
165315. EB schrieb am 19.02.2017 um 11:58 Uhr
Sport zum Mittag? Georgien vs. Deutschland (Rugby), Sport 1 - Stream ;-)
165314. Rusty James schrieb am 19.02.2017 um 11:54 Uhr
Lächerlich wenn die Herthaner da vom Bayern-Bonus reden....

Es ist ja nun nicht so dass der Schiri 5 min angezeigt hätte und die Bayern das Tor in der 14 min der Nachspielzeit geschossen hätten.
Nach 5:15 wurde der Freistoß gepfiffen,alles völlig im Rahmen.
Selbst wenn die Herthaner nicht Zeit geschunden hätten muss der Schiri nicht nach exakt 5 min mitten im Angriff abpfeifen.
Für mich eine sinnlose Diskussion....

Der einzige Unterschied zu vielen anderen Teams ist doch dass die Bayern dann oft so spät auch ihre Chancen einfach nutzen.
Das ist dann aber kein Bayern-Bonus sondern einfach deren Qualität!
165313. Gegengerade schrieb am 19.02.2017 um 11:54 Uhr
Weil kaum noch einer in der Situation klar denkt
165312. AltePfeife schrieb am 19.02.2017 um 11:54 Uhr
Beide Tore der Breisgauer bereitete der Olympiasilbermedaillengewinner Nils Petersen sehenswert vor. (DFB)
165311. Egon schrieb am 19.02.2017 um 11:39 Uhr
Unabhängig von der NSZ.
Robben darf beim Freistoss nicht so frei im Strafraum stehen, für mich nicht nachvollziehbar, warum nicht wenigstens ein Herthaner da in der Nähe war.
165310. Gegengerade schrieb am 19.02.2017 um 11:39 Uhr
Mich regen die pseudo Journalisten viel mehr auf. Vor allem das Gejammer in der Hauptstadt. Aber keine Bange: in paar Jahren in der 2. Liga kriegt Hertha dann auch wieder Freistöße in der 95. Minute.
165309. naja schrieb am 19.02.2017 um 11:31 Uhr
Die 5 Min NSZ waren für mich nicht das Problem. Und natürlich hat der Schiedsrichter regelkonform die Möglichkeit da noch länger spielen zu lassen. Nur wie oft passiert denn das wenn es die gegensätzliche Konstellation gibt?
Ärgert mich bei Dortmund und anderen sogenannten Großen genauso. Schuld tragen für mich Funktionäre wie Rummenigge,Hoeneß, Watzke und Völler. Ständig im Vordergrund den Klugscheisser machen und den Schiedsrichter immer zum Depp blubbern.
Und nein, ich bin sicher kein Hertha Fan.
165308. naja schrieb am 19.02.2017 um 11:13 Uhr
Moin,
geht hier einer von den Cottbusern zufällig in die Reha Vita zum Training?Sprich ist da Mitglied?
165307. Gegengerade schrieb am 19.02.2017 um 11:12 Uhr
Sieben Berge, sieben Zwerge
165306. Goran schrieb am 19.02.2017 um 11:06 Uhr
Sieben Krämpfe, sieben Minuten. Sieben Tage, sieben Köpfe...
165305. dauerbrenner schrieb am 19.02.2017 um 09:53 Uhr
Also ich hielt die Nachspielzeit für absolut gerechtfertigt. Habe bereits 10 Minuten vor Ende gesagt, dass es mindestens 7 Minuten geben muss, bei den vielen "Krämpfen" einiger Herthaner...
165304. Goran schrieb am 19.02.2017 um 09:37 Uhr
Fünf Minuten Nachspielzeit sind eigentlich immer gerechtfertigt. Es ist halt nur so, dass in Deutschland, warum auch immer, sehr sparsam der NSZ umgegangen wird. Wenn man manche Spiele so verfolgt, beispielsweise unser Heimspiel gegen Luckenwalde, da denke ich hätte es eigentlich 10 Minuten gegen müssen. Am Ende war man dann aber doch froh, dass nach 5 Minuten inklusive Mamba-Tor dann der Abpfiff kam.
165303. Egon schrieb am 19.02.2017 um 09:28 Uhr
Wir haben in Rostock ja auchmal in der NSZ das 1:1 kassiert.
Rangelov vergibt Chance um Chance für den Sieg und nach Ablauf der angezeigten NSZ bekommt Hansa noch einige Eckstösse, von denen einer zum Gegentor führt.

P.S.

Auswechslungen in der NSZ führen definitiv zur Verlängerung der NSZ. Wenn eine Auswechslung halt 60 Sekunden dauert, wird halt eine Minute nochmal drauf gepackt. Inwiefern die hohen 5 Minuten (normal sind ja 3) NSZ überhaupt gerechtfertig waren, kann ich aber nicht beurteilen.
165302. Mr-Monk schrieb am 19.02.2017 um 08:39 Uhr
@bummi: du kennst doch die alte Fußballweisheit: das Runde muß ins Eckige und ein Spiel dauert 97 Minuten...
165301. AltePfeife schrieb am 19.02.2017 um 01:23 Uhr
Wenn die Auswechslungen zur Spielverzögerung genutzt werden (..der völlig erschöpfte Spieler schleicht in Zeitlupe vom Feld) wird selbstverständlich nachgespielt. Siehe Regel 7 Auswechslungen!
Spannend: Wenn zukünftig in der Nachspielzeit(bei Verlängerung des Pokalspiels) der 4. Spieler gewechselt werden darf...
165300. AltePfeife schrieb am 19.02.2017 um 01:15 Uhr
Regel 7
...

Nachspielzeit
In jeder Spielhälfte wird die Zeit nachgespielt, die verloren geht für
 Auswechslungen,
 Verletzungen von Spielern,
 Transport verletzter Spieler vom Spielfeld,
 Zeitschinden oder
 jeden anderen Grund.
Die nachzuspielende Zeit liegt im Ermessen des Schiedsrichters.
...
Auslegung der Spielregeln und Richtlinien der FIFA für Schiedsrichter
Nachspielzeit
Es ist völlig normal, dass es in einem Spiel zu zahlreichen Unterbrechungen
kommt (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachgespielt werden darf diese Zeit nur, wenn
es zu übermäßigen Verzögerungen kommt.
Der Vierte Offizielle zeigt am Ende der letzten Minute jedes Spielabschnitts an,
wie viele Minuten gemäß Entscheidung des Schiedsrichters mindestens nachgespielt
werden.
Diese Anzeige ist keine exakte Angabe der nachzuspielenden Zeit. Der Schieds -
richter kann die Nachspielzeit bei Bedarf verlängern, nicht aber kürzen.
---
Mit der Festlegung der Spielzeit trifft der Schiedsrichter eine Tatsachen-
Entscheidung.
---
165299. Unabsteigbar schrieb am 19.02.2017 um 00:47 Uhr
Vienna calling
165298. Gegengerade schrieb am 19.02.2017 um 00:36 Uhr
Dadideldum oh oh oh
165297. Unabsteigbar schrieb am 19.02.2017 um 00:20 Uhr
Samstag Abend mit der Johann Hölzel Doku. Mal was anderes...
165296. Gegengerade schrieb am 19.02.2017 um 00:16 Uhr
Ich weiß ja nicht wieviel Sekunden nach 5:00 der Freistoß gepfiffen wurde - der wird dann aber noch ausgeführt - selbst wenn zwischen Pfiff und Ausführung 1 Minute vergeht. Und dann das Tor erst in der 97. fällt. Ecke ist anders, aber einen gepfiffenen Freistoß muss man meines Wissens noch ausführen.

Und klar, wenn in der angezeigten Nachspielzeit ausgewechselt wird und zB bei der Auswechselung Zeit geschunden wird, kann die Nachspielzeit im Ermessen des Schiedsrichters verlängert werden. So haben wir zB mal 1:1 beim HSV gespielt.

Aber ich glaube, dass war gar nicht der Fall.

Warum es 5 Minuten Nachspielzeit aber gab, weiß ich auch nicht. Vielleicht hat Hertha massiv auffällig Zeitspiel gemacht oder vielleicht auch nur weil das Stadion endlich mal fast ausverkauft war.
165295. bummi schrieb am 18.02.2017 um 23:51 Uhr
Grad noch mal Sportstudio geguckt. Dass das 1:1 der Bayern letztlich vom Spiel her verdient war, ist nicht die Frage. Aber was Müller zur Nachspielzeit sabbert, ist einfach Quatsch. Schon das Anzeigen von 5 Minuten war ungerechtfertigt, gab ja zum Beispiel nicht ein einziges Tor in Halbzeit 2, dass Jubelzeit gekostet hätte. Und Einwechslungen in der Nachspielzeit ziehen eben KEINE weitere NAchspielzeit nach sich - Unfug. So gesehen hatte das was von besten BFC-Zeiten Mitte der 80er.
165294. bummi schrieb am 18.02.2017 um 23:48 Uhr
Hm
165293. Stussy schrieb am 18.02.2017 um 22:46 Uhr
Bin zwar schon fertig, weiß aber nicht, wie lange die wieder brauchen ;-) . Letze Woche ging es schnell, da waren sie schon am Sonntag online ...
165292. Stussy schrieb am 18.02.2017 um 22:45 Uhr
@Ulf: irgend wann in den nächsten Tagen beim LHC-Facebook ...
165291. Bibo schrieb am 18.02.2017 um 22:42 Uhr
Nabend die Herren.
Nur Energie mit Rotterdam Terror Cops
165290. ulf schrieb am 18.02.2017 um 22:39 Uhr
Stussy, wo findet man die bilder?
165289. ulf schrieb am 18.02.2017 um 22:27 Uhr
...
165288. ulf schrieb am 18.02.2017 um 22:26 Uhr
top Goran, ihn hatte ich nicht gesehen
Stussy, sind auf den oberrang gegangen als wir gerade in die halle sind

das spiel, naja, sagen wir mal hauptsache gewonnen