0 User online

Pinwand der Energiefans







243505. Energokrabat-NoCo schrieb am 08.03.2020 um 20:29 Uhr
@Paukenpaule: Man weiß aber nicht, ob der Gegner nicht auf das 2:2 gestellt hätte. Alles an den Schiedsrichterentscheidungen festzumachen hat noch niemals Sinn gemacht.

Und, ja - ich stehe hinter der Mannschaft und will niemanden zerfleischen ^^ Aber die Jungs sollten auch alles Mögliche aus sich herausholen, denn das fehlt mir zuletzt irgendwie. Dieses Ballwegwerfen von Brügmann, wo man noch auf einen letzten, womöglich Sieg einbringenden Angriff hoffen konnte, steht stellvertretend dafür, dass man im Kopf nicht zu 100% dabei ist und den Sieg buchstäblich erzwingen will.
243504. naja schrieb am 08.03.2020 um 20:26 Uhr
Aber ne eigene Meinung darf ich noch haben?
243503. Ingo66 schrieb am 08.03.2020 um 20:23 Uhr
scheitert er am Torwart und spielt nicht ab,schreien wieder alle warum er den nicht rüber spielt

tja,immer halt so wie man es braucht
243502. Paukenpaule schrieb am 08.03.2020 um 20:19 Uhr
wenn dieser Blöde Penner an der Seitenlinie einfach nicht die Fahne hebt , weil er sowiso 4m zuweit hinter den laufenden spielern ist, und somit einfach nur vermutet das es Abseits sein könnte(ES WAR KEIN ABSEITS) dann hätten wir diese ganze bekloppte Diskusion gar nicht...dann hätten wir gewonnen und fertig...

aber nö, wir zerfleischen uns mal wieder untereinander anstatt alle hinter dem Verein und der Mannschafft zu stehen
243501. Energokrabat-NoCo schrieb am 08.03.2020 um 20:18 Uhr
Ansonsten stimmt mMn das Meiste, was zum heutigen Spiel hier zusammengetragen wurde. An sich haben die Jungs gar nicht mal so schlecht gekickt, aber es fehlt ihnen einfach der absolute Killerinstinkt und der totale Wille zum Tore-Machen und Siegen.

Die ruhige Art des Trainers ist dabei wenig hilfreich. Und seine Wechselstrategie kann auch nicht gerade jeder nachvollziehen.
243500. Energokrabat-NoCo schrieb am 08.03.2020 um 20:15 Uhr
243485. energizer schrieb am 08.03.2020 um 17:46 Uhr
Wer auch immer aus der 3. Liga runterkommt, wird genau wie wir nach unseren Abstiegen mit einer komplett neuen Mannschaft antreten müssen und dementsprechend Zeit brauchen.

---

Das beruhigt allerdings keineswegs. Zum einen ist es nicht im Stein gemeißelt, dass diese Mannschaften nicht auch vor dem Eingrooven punkten werden. Und zum anderen dürften Vereine wie Zwickau, Jena, Magdeburg nach diesen Saisons in der höheren Liga schon noch etwas Kleingeld übrig haben, um ganz gute Leute für die Regionalliga zu verpflichten.

Der FCE sollte alles daransetzen, schon in dieser Spielzeit aufzusteigen. Also, Siege in Serie einfahren und sich nicht von der Favoritenrolle der Leipziger einschüchtern lassen. Ruhig und konzentriert arbeiten und dann mit Schaum vorm Mund die Gegner wegfegen. Das ist spätestens seit heute alternativlos.
243499. naja schrieb am 08.03.2020 um 20:03 Uhr
243496. Paukenpaule schrieb am 08.03.2020 um 19:41 Uhr
——————
Ach mir ging es ehrlich einfach um den Pass an sich. Das Ding sollte er selber locker einzuschieben in der Lage sein.
Ob das nun Abseits war oder nicht, es wurde so entschieden, ich hab es in den Bildern nicht auflösen können. Und selbst wenn steht die Entscheidung ja.
243498. AltePfeife schrieb am 08.03.2020 um 19:57 Uhr
Sendung Brandenburg aktuell soeben.
243497. AltePfeife schrieb am 08.03.2020 um 19:56 Uhr
Der rbb zeigte weder Freistoßsituation, noch die Abseitsszene. Aus der Mittellinien-Kameraperspektive ist das schlecht zu beurteilen, hatte aber so auch Abseits vermutet.
243496. Paukenpaule schrieb am 08.03.2020 um 19:41 Uhr
243467. naja schrieb am 08.03.2020 um 15:30 Uhr

mal ganz im ernst..habt ihr echt was an den Augen?
es es war ganz klar KEIN Abseits...
243495. Paul schrieb am 08.03.2020 um 19:41 Uhr
Bei dem Platz noch mal abspielen zu wollen ist Harakiri. Das Ding hätte er in die lange Ecke schieben sollen und fertig.
Das kann durchaus Abseits gewesen sein. Wer weiss. Schiedsrichter Entscheidungen sollte man auch akzeptieren. Respekt.
243494. Picard schrieb am 08.03.2020 um 19:34 Uhr
Dann werden die 999 Ticktes Revers versteigert, beginnend bei 250 € - und wir haben dann vielleicht soagr eine vergleichbare Einnahme ... ab 65,37 € wird dann bestimmt vermehrt bestellt, so dass bei 47,56 € alle Karten weg sind: Das erste offizielle Corona-Spiel in CB, das ist ja wie ein Retter- oder Einmal(halb)vollmachenspiel !
243493. Stürmer schrieb am 08.03.2020 um 19:32 Uhr
Der liebe und nette Herr Abt nimmt auch jede Fehlentscheidung der Schiedsrichter klaglos hin.
243492. hintermtor1 schrieb am 08.03.2020 um 19:18 Uhr
Im schlechtesten Fall wird Lok ihr Nachholespiel gewinnen, wodurch wir 5 Punkte hinten dran wären. In dieser Konstellation machts dann in meinen Augen so wenig Sinn jetzt drüber zu diskutieren, ob der Trainer der Richtige is. Rein monetär ham wir uns da auf jeden Fall konsolidiert und wären selbst mit einem potentiellen neuen Coach auf mehrere Ausrutscher der Konkurrenz angewiesen. Und die Kohle die wir durch den unfreiwilligen Trainerwechsel in der Winterpause gespart haben, würde wieder draufgehen...und wir würden wieder anfangen finanziell rumzupokern. Und ne Garantie dass wir es dann trotzdem noch schaffen gäbe es auch nicht. Die Chancen bleiben so erstmal nur hypothetisch. Die nächsten 3,4 Wochen noch abwarten und gucken welches Lagebild sich ergibt. Sollten wir ergebnistechnisch dann weiter so unbefriedigend rumkrautern, sollte man sich mit so jemandem wie Heiko Weber kurzschließen um für die neue Saison was Schlagkräftiges zu planen.
Ansonsten würde ich aktuell dringend davon raten dieses Aufstiegsgequatsche erstmal ad acta zu legen und endlich mal wieder konzentriert von Spiel zu Spiel zu gucken und endlich auch mal wieder von Spiel zu Spiel dreifach punkten. Obwohl mir die Leistung heute insgesamt trotzdem noch besser gefallen hat als gg Victoria oder Auerbach reicht's halt so nicht. Auch wenn wir heute wirklich n Scheiß Schiri (bzw. Scheiß Schiri-Gespann) hatten. Das muss man bei aller berechtigter Kritik trotzdem auch sagen.
243491. Paul schrieb am 08.03.2020 um 18:42 Uhr
999 Z darf man ja reinlassen ^^
243490. AltePfeife schrieb am 08.03.2020 um 18:41 Uhr
243487. EB schrieb am 08.03.2020 um 18:14 Uhr
---
Mannschaften mit bis zu 4 Nachholespielen, das macht den Saisonabschluß spannend. Durchaus möglich, dass da ohne oder mit wenigen Zuschauern gespielt wird.
243489. AltePfeife schrieb am 08.03.2020 um 18:25 Uhr
243432. AltePfeife schrieb am 08.03.2020 um 14:16 Uhr
Beruhigender 1:0 Vorsprung
---
Da ahnte ich schon was passieren kann!
243488. f-locke schrieb am 08.03.2020 um 18:24 Uhr
243487. EB schrieb am 08.03.2020 um 18:14 Uhr
---------------------------------------
Ich stell jetzt mal eine gewagte, wahnsinnige These auf.

Es wird, sollte es zu dieser Sperrung bundesweit kommen, dem verhasstem DFB doch nur ins Krisenmanagement passen (falls es noch paar helle Köpfe dort gibt), die entsprechenden Vereine zumindest etwas finanziell zu unterstützen. Medienwirksam. Zu Recht, wenn die Menge der Vereine und der Betrag passt^^
243487. EB schrieb am 08.03.2020 um 18:14 Uhr
Was bedeutet es für uns, wenn wir bis auf Weiteres ohne Zuschauer spielen müssten. Ich kann mir kaum vorstellen, dass wir diesbezüglich versichert sind.
243486. I.M. schrieb am 08.03.2020 um 17:55 Uhr
He zigeunerbaron:) zur not können wir ja immer noch in den fluten unsere würmer... aber sportfreund @naja muss erst mal einstand geben:-)
243485. energizer schrieb am 08.03.2020 um 17:46 Uhr
Wer auch immer aus der 3. Liga runterkommt, wird genau wie wir nach unseren Abstiegen mit einer komplett neuen Mannschaft antreten müssen und dementsprechend Zeit brauchen. Umso wichtiger wäre es, dass wir zumindest das Gerüst zusammenhalten können.
243484. lemarc schrieb am 08.03.2020 um 17:31 Uhr
F Locke: hast ja auch recht jedoch fehlt mir die Weiterentwicklung. Das macht mir einfach Angst.

Und über unsere Außen geht fast nichts. Borgmann und Brügmann bekommen aus dem Sprint nicht mal eine vernünftige Flanke hin.

Gerade gegen tief stehende Mannschaften sollten wir über die außen mehr reißen und schneller spielen. In der Mitte hast du mit range und brügmann gute Kopfballspieler.

Die nächsten Wochen werden entscheidend...
243483. f-locke schrieb am 08.03.2020 um 17:23 Uhr
Wenn es nur bei Jena bleibt in der kommenden Saison, könnte ich damit leben...hab bissel Angst vor nem ganz dicken Brocken, der bestimmt auch noch paar Zweitligareserven aufbringen kann. Sind ja Peanuts in unserer Liga. Dann noch der extrem taumelnde Landesrivale. Beide sind noch gar nicht unterm Strich. Dafür Zwiggau seit diesem WE. Von Jena (durch) und dem Dorfklub (quasi durch) mal abgesehen, punkten da 'Unten' viele verloren geglaubte Teams recht regelmäßig. Hansa hat gerade 6 Punkte Vorsprung vorm Strich. Könnte morgen aber auch drei Punkte hinterm Dritten liegen. Ma wieder beschissen enge Liga.

Zu unserm Spiel, hab es nur nebenbei im Pipapo aufm Handy gesehen. Keine Ahnung, Schade. Aktuell 2, vielleicht auch 5 Punkte Rückstand. Verstehe diese knallharten Untergangsthesen (also auf das Saisonziel gesehen) nicht. Natürlich sind 6 Punkte aus 5 Spielen zu wenig. Davor waren 35 von 39 Punkten (Sept-Dez) wahrscheinlich zu viel. Bleibt mal locker. Fingernägel können ab Mitte April zurecht leiden. Es gibt in dieser Liga dieses Jahr wahrlich keine Übermannschaft. So eine stieg vor zwei Jahren auf.
243482. energiefan12 schrieb am 08.03.2020 um 17:17 Uhr
Dann fehlt es eben am Charakter und wir haben die falschen geholt, oder woran soll es sonst liegen wenn wir angeblich spielerisch am stärksten sind ?
243481. dauerbrenner schrieb am 08.03.2020 um 17:11 Uhr
Wir schenken ab(t)...passt!
243480. energiefan12 schrieb am 08.03.2020 um 17:11 Uhr
Halle vielleicht,Lok,Jena,Erfurt ohne Schulden,Chemnitz auch noch nicht durch,Zwickau auch möglich, ja nächste Saison könnte lustig werden, die Letztgenannten zeigen nicht das Sie unbedingt aufsteigen wollen jetzt, werden wir nicht ändern,der Trainerstab ist da schon gefragt,jetzt,gleich,sofort.Bleibe dabei Regionalliga spielt man wie Jena in unserer ersten Saison oder Lok jetzt,nicht schön aber robust mit Willen zu Gewinnen.
243479. G_MICHA schrieb am 08.03.2020 um 17:08 Uhr
Gladrow überzeugt komplett gegen Rathenow und als Arbeitszeugnis sitzt er heute auf der Bank. Lieber lässt man den letzten Wechsel verfallen, als nen guten Spieler nachzulegen. Lieber gibt man Altintop wieder nur fünf Minuten, als mal irgendwie die Lethargie aus und ne Idee einzuwechseln. Und klopfen die sich in der Halbzeitpause eigentlich nur auf die Schultern?

Gott, zeigen wir eine besch***** Einstellung. Gott, schenken wir das alles ab(t). Gott, bin ich angefressen.
243478. hintermtor1 schrieb am 08.03.2020 um 17:08 Uhr
So nach dem ersten Frust jetzt nochmal nüchterner analysieren. Grad nochmal bei MDR geschaut. 2:1 war niemals Abseits. Also keine Ahnung warum der da die Fahne hebt. Diese ominöse Situation die zum Freistoß vorm 1:1 führte hat der MDR gar nicht erst gezeigt. Also da war der Schiri heute definitiv auch mal wiederholt ne Blindpese. Unabhängig davon muss man heute als Sieger vom Platz gehen. Erste Halbzeit war wirklich in Ordnung, auch wenn es in der Tat zum Ende von HZ etwas dünner wurde. Normalerweise müsste man bei der Überlegenheit auch höher führen. HZ wieder ein klar sichtbarer Rückfall wie schon leider so oft in den vergangenen Wochen. Und wieder durch einen Standard. Gefühlt sind Standards für die Gegner aktuell fast sowas wie Elfmeter bei unserer desaströsen Zuordnung. Unglaublich wieviele Tore wir da fressen. Gerade nach dem 1:1 ham wir mehr als 20 Minuten gebraucht bis wir überhaupt wieder zurückgekommen sind. Und Glück gehabt, dass wir nicht gleich noch das 2:1 gefangen haben...
Ja und mit dem abstrusen Schiri-Gepfeiffe hat dann dieses Spiel och sein unwürdiges Ende genommen. Trotzdem dürfen wir darauf bei solch klaren Kräfteverhältnissen nicht angewiesen sein. Weber hat's ja selbst gesagt, dass er uns definitiv für die spielstärkste Mannschaft in der Liga hält. Nur bringt uns das gerade gar nichts, wenn da zwischendrin oder gleich zu Beginn oder zur 2.Halbzeit erstmal ausführliche Powernaps eingelegt werden. Leider hat der Kolkwitzer mit folgender Bemerkung recht: "Mir ist im Übrigen scheißegal, ob unsere Gegner 100 oder 200% geben, wenn sie zweimal im Jahr gegen Profis ran dürfen.
Die Letztgenannten haben das eben gefälligst auch zu zeigen. Nicht nur mal 10 - 20 min. Von der ersten bis zur letzten Minute."
243477. Kolki schrieb am 08.03.2020 um 16:39 Uhr
Mir ist im Übrigen scheißegal, ob unsere Gegner 100 oder 200% geben, wenn sie zweimal im Jahr gegen Profis ran dürfen.
Die Letztgenannten haben das eben gefälligst auch zu zeigen. Nicht nur mal 10 - 20 min. Von der ersten bis zur letzten Minute.

Wer hier denkt, nächste Saison, ohne Pokalgeld, Retterspiel usw., dazu Jena in der Liga...
Oje ich ahne Übles.
243476. energizer schrieb am 08.03.2020 um 16:00 Uhr
Ich sehe den Unterschied zum Ende der Hinrunde übrigens nicht soo groß. Taz, Broschinski und Müller völlig außer Form bzw. verletzt, dass sind dann halt auch in dieser Liga die entscheidenden Prozente Unterschied zwischen einem 2:0-Arbeitssieg in Lichtenberg und einem unglücklichen 1:1 in Meuselwitz.
243475. Ingo66 schrieb am 08.03.2020 um 15:58 Uhr
der Hr.klemm hat uns doch auch schon bei Lok (Ver)-pfiffen oder täusche ich mich da?
243474. energizer schrieb am 08.03.2020 um 15:56 Uhr
Selbst Heiko Weber hat Zweifel, dass das 2:1 Abseits war.
243473. energiefan12 schrieb am 08.03.2020 um 15:56 Uhr
Irgendwo sagte doch der Trainer von Auerbach nach der Niederlage gegen Rathenow sein Team könnte eben nicht immer so Auftreten wie gegen Cottbus, für jeden unserer Gegner sind diese zwei Spiele gegen Cottbus,gegen Profis,die Highlights der Saison,paar mehr Zuschauer zu Hause bei uns noch mehr, das motiviert eben jeden Gegner, genau genommen haben wir nur Pokalspiele die ganze Saison über , Broschinski ist zwar im Moment keine Verstärkung aber wo zeigen sich außer Rangelov andere schon etwas erfahrene Leute welche voran gehen wollen ??
243472. Kolki schrieb am 08.03.2020 um 15:51 Uhr
Spfr. enegizer sah also eine teilweise sehr gute Leistung. Aha...
Warum Meuselwitz einen Punkt holte? Weil sie es wollten! Mehr als wir den Sieg.
243471. dauerbrenner schrieb am 08.03.2020 um 15:41 Uhr
243447. rundox schrieb am 08.03.2020 um 15:17 Uhr
Überzeugender Sieg gegen Hertha (mit 5 Erstligaprofis).
Überzeugender Sieg gegen Altglienicke.
Tabellenführer.
Dazu 4 gute Neuzugänge in der Winterpause.

Da sind zwei Unentschieden, eine Niederlage, ein Sieg gegen schwache Rathenower und wieder ein Unentschieden gegen Meuselwitz einfach zu wenig.

Da braucht keiner mehr über Platz 1 und Relegation oder gar Aufstieg reden.
Das ist ein klarer Fehlstart.

Herr Abt, liefern Sie!
Umgehend!

********

Das Experiment ist eigentlich schon gescheitert, das Kind im Brunnen. Da ist kein Druck zu spüren. Nichts! Schon krass, dass wir momentan nicht mal mehr aus eigener Kraft Meister werden können und auf Stolperer von Lok und Altglienicke angewiesen sind. Eigentlich dürfen wir jetzt nichts mehr liegen lassen...
243470. Opossum schrieb am 08.03.2020 um 15:39 Uhr
243460. FK schrieb am 08.03.2020 um 15:25 Uhr
-
Ich könnte mir vorstellen, dass man ihm durch dieses Vertrauen (auch wenn man ihm damit in seiner momentanen Form eigentlich keinen Gefallen tut) zur Vertragsverlängerung bewegen möchte ... gibt's die nicht, dann sollte er schnellstens aus der Startelf fliegen.
243469. Stürmer schrieb am 08.03.2020 um 15:39 Uhr
Es ist schade aber typisch für Energie in den letzten Jahren, dass die Entscheidungsträger im Verein immer höchst riskante Personalentscheidungen für Schlüsselpositionen treffen. Als wäre das nicht schlimm genug, zögert man auch zu lange, diese zu korrigieren. So hat man eine super Ausgangsposition wiederum verschenkt.
243468. EB schrieb am 08.03.2020 um 15:33 Uhr
In Zipsendorf nichts neues. Der Staffelsieg fast nur noch ein Wunder. Können wir wenigstens frühzeitig planen...
Forza Energie! Pro Abt!
243467. naja schrieb am 08.03.2020 um 15:30 Uhr
Ich überlege erst noch mal in Ruhe wie Yildirim den Konter so spielen konnte, dass da am Ende tatsächlich noch ein Abseits bei rauskommt. Das kann nicht so einfach gewesen sein.

Insgesamt waren Chancen genug da.
243466. Lutz_27 schrieb am 08.03.2020 um 15:27 Uhr
Zweikampfverhalten war heute da. Zwei Abseitstore, viele liegen gelassene Chancen und ein blödes Gegentor. Wenn es in der 55. das Unentschieden gibt, muss da mehr Stress gemacht werden. Eigentlich war doch klar, dass die hinten drinnen stehen. Irgendwie hatten wir in def zweiten HZ keine Eile.
243465. Opossum schrieb am 08.03.2020 um 15:27 Uhr
@Barto, befürchte ich auch.
243464. energizer schrieb am 08.03.2020 um 15:27 Uhr
Haben momentan die Scheiße am Fuß. Über 70 Minuten war das eigentlich eine gute bis teilweise in der ersten Hälfte sogar sehr gute Leistung. Meuselwitz weiß doch selbst nicht, wie sie den Punkt geholt haben. Zur Halbzeit MUSS es 2:0 oder 3:0 stehen. Der Freistoß vorm Ausgleich ist ein klares Foul an Eisenhuth, sonst nix. Und dass ein erfahrener Mann wie Brügmann bei der Aktion zum vermeintlichen 2:1 ins Abseits läuft, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Da bin ich sehr auf die Zeitlupenbilder gespannt. Nichtsdestotrotz ist das Thema Aufstieg damit wohl durch. Lok müsste schon in ein tiefes Loch fallen, um diese Steilvorlagen noch zu verkacken. Sehr bitter.
243463. Opossum schrieb am 08.03.2020 um 15:26 Uhr
Was in den Köpfen vorgeht, dass man glaubt, mit der 1:0-Führung das Spiel ganz lässig zu Ende "schaukeln" zu können, begreife ich nicht. Die Truppe merkt's anscheinend selbst nicht, überschätzt sich, kapiert es nicht oder was auch immer - aber der Trainer auch?! Wenn man sieht, wie wir im Verlauf der ersten Halbzeit schon nachlassen, dann muss doch was passieren ... wie kann man denn dann so schlecht aus der Pause kommen?!
Eine Spitzenmannschaft sind wir jedenfalls nicht ... dann würde man trotz einer gewissen Lässigkeit und vielleicht auch trotz des Gegentores das Ding noch ziehen ... so wirkt es einfach nur kläglich.
243462. Stürmer schrieb am 08.03.2020 um 15:26 Uhr
Stallgeruch ist besser als Punkte!
243461. AltePfeife schrieb am 08.03.2020 um 15:25 Uhr
So, jetzt entspannen.
243460. FK schrieb am 08.03.2020 um 15:25 Uhr
Moritz heute total Ausfall (dem Jungen hemmt scheinbar seine Vertragssituation) was in seinem jugendlichen Alter immermal passieren kann ABER da muß ich als Trainer reagieren!!! Und warum wechsle ich zu spät und dann auch nur 2x???

So schmeißen WIR ne gute Ausgangssituation einfach weg!

Schade... :(
243459. AltePfeife schrieb am 08.03.2020 um 15:24 Uhr
Mittellosigkeit
243458. Libero84 schrieb am 08.03.2020 um 15:22 Uhr
Wenn einfache Basics nicht beherrscht werden, hast du auch in dieser Liga Probleme. Diese Mannschaften bekommen alle Probleme, wenn du sie unter Druck setzt. Wenn du den Ball aber nur querschiebst und der Gegner sich wieder ordnen kann und im Strafraum maximal 1 Stürmer steht, dann brauchst du dich nicht wundern.

Nächste Woche 3 Punkte gegen BAK oder wir können frühzeitig für die Saison mit direkten Aufsteiger planen.
243457. Florian schrieb am 08.03.2020 um 15:22 Uhr
Wir sind auf einem guten Weg den Schnitt der U19 aus der Hinserie zu erreichen.
Erneut grandiose Wechsel, aber wenigsten 100 Jahre im Verein.
243456. Stürmer schrieb am 08.03.2020 um 15:21 Uhr
Pro Abt! :))