Termine
Neues
#Termine
11.Spt: Chemnitzer FC - FC Energie
Wo: Stadion an der Gellertstraße, Chemnitz | Mi, 20.10.2021 | 19:00 Uhr | Schiedsrichter
15.Spt: Tasmania Berlin - FC Energie
Wo: Sportpark Neukölln, Berlin | So, 24.10.2021 | 13:00 Uhr | Schiedsrichter

Alle Termine
0 User online

Pinwand der Energiefans







208282. AltePfeife schrieb am 22.07.2018 um 21:02 Uhr
Da werden ja einige am Nasenring durch die türkische Arena geführt!
208281. Erwin Keschneck schrieb am 22.07.2018 um 20:58 Uhr
Aber anstatt auf England und Kroatien, kann man aber auch Mal auf den amtierenden Weltmeister Frankreich schauen...
208280. rundox schrieb am 22.07.2018 um 20:53 Uhr
Wer das deutsche Trikot mit dem Adler auf der Brust trägt, startet für Deutschland und nix anderes. Wer das nicht begreift und stattdessen formaljuristische Haarspaltereien betreibt, hat keine Ehre im Leib.
Erzähl mal einem Spieler von Kroatien oder England, dass sie nur für ihren Verband spielen. Lächerlich.
208279. Paul schrieb am 22.07.2018 um 20:44 Uhr
Wir!
208278. pps schrieb am 22.07.2018 um 20:34 Uhr
Na die Diskussion ist natürlich noch nicht beendet. Da gibt jetzt jeder sein Senf hinzu (uns alle in diesem Forum eingeschlossen) und dann ist Gündogan der nächste. Sommerloch ole :D
208277. Gegengerade schrieb am 22.07.2018 um 20:34 Uhr
Klar das das nicht mehr zu kitten war. Und sportlich hat Özil auch nicht überzeugt. Das Foto hätte nicht sein müssen. Das presseecho auch nicht. Zu viel Interpretationsversuche.
Gut, dass es beendet ist und alle haben hoffentlich wenigstens was gelernt. Nationalspieler und Gesellschaft.
208276. Ingo66 schrieb am 22.07.2018 um 20:33 Uhr
#WIR
208275. Paul schrieb am 22.07.2018 um 20:31 Uhr
Wer ist im deinem Fall wir?
208274. schwoin schrieb am 22.07.2018 um 20:28 Uhr
so ein mist, da brauchen wir wohl ein neues feindbild.
208273. Paul schrieb am 22.07.2018 um 20:18 Uhr
Özil hat heute Deutschland auf den Tisch geschissen und sich verpisst. Schön für beide.
208272. Ingo66 schrieb am 22.07.2018 um 20:13 Uhr
Dabei hat er doch mit Erdogan nur über Fussball gesprochen,nicht über Politik.
208271. shane douglas schrieb am 22.07.2018 um 20:13 Uhr
Am heutigen Tage:
15 Uhr Bayernliga Nord (5.Liga) 3.Spieltag
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Ansbach 09 4:2 (2:1)
Sportanlage Friedrich-Ludwig-Jahn Straße 10 Rasenhauptplatz
Eintritt 8,00€ (Ordentliche Spieltagseintrittskarte + Programmheft)
235 Zuschauer
208270. pps schrieb am 22.07.2018 um 20:12 Uhr
Ist wie Erwartet zurückgetreten und schickt noch ein paar nette Worte in Richtung Grindel
208269. pps schrieb am 22.07.2018 um 20:03 Uhr
"Zu seinen Wurzeln bekennen" ist selbstverständlich völlig legitim - doch was bedeutet es eigentlich für euch genau? Für mich bedeutet es in Özils Fall so etwas wie "das Herkunftsland seiner Eltern + Familie und die deshalb in seine Erziehung und Entwicklung eingeflossenen Aspekte anzuerkennen und zu würdigen".

Aber dies dann durch so ein Treffen/Foto/Trikotübergabe mit Erdogan in London auszudrücken zu wollen, trifft den Kern da für mich eher nicht, zumal in der Türkei zu diesem Zeitpunkt Wahlkampf betrieben wurde und Erdogan das Amt des türkischen Präsidenten allgemein stark parteipolitisch besetzt hat. Auch, dass er sich der dadurch politischen Dimension des Ganzen noch immer nicht bewusst ist, ist sehr irritierend.
208268. schwoin schrieb am 22.07.2018 um 19:53 Uhr
Aus ästhetischer Sicht sind Nationalfarben und -hymne auch nicht grad der Julian Börner.
208267. Ingo66 schrieb am 22.07.2018 um 19:38 Uhr
Respekt!
208266. Gurke schrieb am 22.07.2018 um 19:29 Uhr
gestern Abend:
- FK Cukaricki - FK Zemun 1:1
- 600 Zuschauer in der ersten serbischen Liga
- 100 Taurunum Boys mit richtig derben Torpogo
- ansonsten Fußball auf Viert- bis Fünftliganiveau
- danach durch die Nacht nach CB mit Punktlandung zur Stadionöffnung
208265. FCEJonas schrieb am 22.07.2018 um 19:14 Uhr
Und was mir noch einfällt

"2. Er hat direkt vor der WM eine Diskussion dazu ausgelöst in der Mannschaft und damit Teamgeist und Mentalität geschädigt."

Wenn (wie beim Testspiel in Düsseldorf) die zwei Spieler mit türkischem Migrationshintergrund bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen werden und das Team am Ende brav bei den Fans abklatschen geht als wäre nix gewesen - DANN kann mit dem Teamgeist eh schon einiges nicht stimmen. Bei der Mannschaft, die dieses Jahr nach Russland gefahren ist, gab es ganz andere Probleme als diese Erdogan-Geschichte.
208264. FCEJonas schrieb am 22.07.2018 um 19:08 Uhr
ach und:

"5. Qualifiziert nicht nur fußballerisches Können einen Nationalspieler. Dein Geschrei möchte ich hören, würde ein Spieler Werbung für die AFD machen..."

Zurecht. Ich finds allerdings schon schlimm genug, dass so einige Fans gequirlte AfD-Scheiße durch die Gegend posaunen.
208263. FCEJonas schrieb am 22.07.2018 um 18:59 Uhr
208254. rundox schrieb am 22.07.2018 um 18:01 Uhr

"für das Land (Deutschland), dass er vertreten sollte" und "für unser Land als einer von 24 NATIONALspielern aufzutreten und nicht nur irgendein Engagement, was man annimmt oder eben nicht"

1. vertritt man nicht die Nation, sondern den DFB. Klingt komisch, ist aber so. 2. ist es natürlich nicht irgendein Engagement, aber es ist keine einseitige Angelegenheit. Der DFB will auch was von ihm (nämlich seine fußballerische Kompetenz).

und damit sind wir bei

"d der Weigerung (als einziger!), die Nationalhymne mitzusingen, den deutschen Fans deutlich gezeigt, was sie ihm wert sind. Nichts."

Bullshit! Er ist dort zum Kicken und nicht zum Singen! Und, womit wir wieder bei den zweierlei Maß wären - Özil ist bei weitem nicht der erste Spieler, der nicht mitsingt. 1974 zum Beispiel hat GAR KEINER mitgesungen. Skandal!! Und sonst, Khedira, Boateng, Podolski - singen genauso nicht mit - regt sich auch kaum einer auf drüber.

Und jetzt: extra für Dich - mal dieses Schmuckstück hier: https://www.youtube.com/watch?v=hLlHNhbb4Ho

Linke, Deisler, Kahn singen auch nicht mit. Und nu?
208262. mittelstürmer schrieb am 22.07.2018 um 18:42 Uhr
208252. FCEJonas schrieb am 22.07.2018 um 17:29 Uhr Özil hat vollkommen recht.
"""""""""""""""""""""""""""""""
Daumen hoch
208261. dauerbrenner schrieb am 22.07.2018 um 18:31 Uhr
bin da eher bei Jonas. Wir leben in einem freien Land und es kann und darf sich jeder gern zu seinen Wurzeln bekennen ohne sich selbst zu verleugnen...
208260. bummi schrieb am 22.07.2018 um 18:21 Uhr
Also das mit der Hymne ist mir scheißegal, aber ansonsten bin ich eindeutig näher bei rundox als bei Jonas. Ganz speziell das mit Teamgeist kann man nur unterstreichen.
Noch was zu der 3.-Liga-Prognose www.liga-drei.de/energie-cottbus-teamcheck-2018-19/
Also wenn das alle auch rund um das SdF verinnerlichen, wird mir nicht bange. Leider befürchte ich, dass die ersten Rummurren, wenn wir gegen Hansa nur 1:1 und in Wiesbaden 0:2 verlieren.
208259. pps schrieb am 22.07.2018 um 18:21 Uhr
Ich gehe sehr davon aus, dass Teil 3/3 seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft beinhalten wird. Andernfalls wird ihm der DFB da sicherlich zuvorkommen.
208258. oberfan1 schrieb am 22.07.2018 um 18:15 Uhr
Fce vs kogge
Hoffe auf 1-1
208257. oberfan1 schrieb am 22.07.2018 um 18:14 Uhr
Wer ist özil
208256. Paul schrieb am 22.07.2018 um 18:12 Uhr
Als ob man irgendwas auf ein Anwaltsschreiben geben sollte.
Peinliches Manöver.
208255. Gegengerade schrieb am 22.07.2018 um 18:04 Uhr
Zustimmung auch pieps. Truppe wirkt als würden sie sich 1-2 Jahre kennen. Ball lief gut. Hinten fehlt noch bisschen Abstimmung. Spahic muss sich bisschen mehr konzentrieren. Kulisse fand ich okay mit 1000 Zuschauern. Hansa kann kommen. Zur schlachteplatte werden wir sicher nicht. Aktuell vermute ich ne Punkteteilung oder nen Lucky Punch
208254. rundox schrieb am 22.07.2018 um 18:01 Uhr
Zur Causa Özil:
1. Er hat unmittelbar vor der WM, als alle Konzentration den bevorstehenden Aufgaben für das Land (Deutschland), dass er vertreten sollte, hätte gelten müssen, mit einem Kriegsverbrecher als Hauptdarsteller eine Werbefarce mitgestaltet. Er hat genau gewusst, was er tut.
2. Er hat direkt vor der WM eine Diskussion dazu ausgelöst in der Mannschaft und damit Teamgeist und Mentalität geschädigt.
3. Es ist immer noch eine Ehre für unser Land als einer von 24 NATIONALspielern aufzutreten und nicht nur irgendein Engagement, was man annimmt oder eben nicht.
4. Hat er mit seinem Schweigen und der Weigerung (als einziger!), die Nationalhymne mitzusingen, den deutschen Fans deutlich gezeigt, was sie ihm wert sind. Nichts.
5. Qualifiziert nicht nur fußballerisches Können einen Nationalspieler. Dein Geschrei möchte ich hören, würde ein Spieler Werbung für die AFD machen...

Özil gehört aussortiert. Weil er nicht begriffen Hat, was es heißt, unser Land zu vertreten.
208253. Gegengerade schrieb am 22.07.2018 um 17:58 Uhr
Zustimmung in Sachen Özil dem Jonas.

Energie Song. Mal was anderes, das finde ich erstmal gut. Aber wenn Trittbrettfahrer-Dreck, dann weg damit. Braucht kein Mensch.
208252. FCEJonas schrieb am 22.07.2018 um 17:29 Uhr
Özil hat vollkommen recht.

Er hat sich mit nem faschistoiden Autokraten getroffen, das kann darf und soll man kritisieren.

Unverhältnismäßig ist aber wie das dann auf einmal als teilweise Grund für das schlechte Abschneiden herangezogen wurde.
Unverhältnismäßig ist auch dass Loddar "ungestraft" mit Putin kuscheln darf. Geschweige denn ne WM da ausgerichtet wird. Dieses zweierlei Maß ist schlichtweg rassistisch.

Es wird null Verständnis für die Situation in der sich Menschen mit Migrationshintergrund befinden aufgebracht.

Und schließlich - dass er sich mit dem türkischen Präsi trifft wird ihm von einigen als quasi Illoyalität Deutschlands gegenüber ausgelegt, was kompletter Bullshit ist. Er ist aber eben _auch_ Türke, das kann man nicht mal eben ablegen wie ein Kleidungsstück. Das ist Teil seiner Identität. Er hat sich unterm Strich dafür entschieden, für Deuschland aufzulaufen (im Gegensatz zu zB Sahin und den Altintops) - und das ist was zählt. Und was halt auch gewürdigt werden sollte.

Es wird so getan als müsste man demütig kriechen um dem erlesenen Kader der Nationalmannschaft anzugehören, aber das ist eben auch falsch. Wenn man gut spielt und ein potentieller Gewinn für das Spiel ist, dann wird man zur Nationalmannschaft gebeten. Und das kann man tun oder eben auch bleiben lassen. Coolerweise hat er sich entschieden zu spielen und unter anderem mit zum Gewinn der WM 2014 beigetragen, das scheinen irgendwie alle vergessen zu haben...
208251. Paul schrieb am 22.07.2018 um 17:20 Uhr
So'n Lied können wirklich nur Leute zusammenschustern die von Musik und Fussball keine Ahnung haben.
208250. Ingo66 schrieb am 22.07.2018 um 17:18 Uhr
jetzt jammert der özil rum,omg

schickt den mit anderen auserwählten bloss schnell in die wüste
208249. FCEJonas schrieb am 22.07.2018 um 17:12 Uhr
stets bemüht...
208248. dauerbrenner schrieb am 22.07.2018 um 16:50 Uhr
^^
208247. Paul schrieb am 22.07.2018 um 16:49 Uhr
Den Song bitte sofort in den Giftschrank...
Schlimmer geht irgendwie immer

Hilfe
208246. Ingo66 schrieb am 22.07.2018 um 16:44 Uhr
War ja auch der top-gegner(sorry OFC)von Rang und Namen,dass da 10000 Leute heute gekommen wären.
208245. pieps schrieb am 22.07.2018 um 16:12 Uhr
war vor ort - eine eingespielte truppe ohne probleme vor magerer kulisse ohne neuzugänge - wenn herr mamba doch noch abspringt stehen wir tatsächlich ohne stürmer da ...
208244. oberfan1 schrieb am 22.07.2018 um 15:37 Uhr
Pro 16.
208243. dauerbrenner schrieb am 22.07.2018 um 15:28 Uhr
ein neuer Song ist auch im Angebot...

https://www.youtube.com/watch?v=52SVJpnf-3c

hmmh...
208242. pieps schrieb am 22.07.2018 um 15:27 Uhr
mal was zum fussball - 6 - 1 im letzten test gegen neugersdorf vor dem ERNSTFALL nächste woche ...
208241. dauerbrenner schrieb am 22.07.2018 um 15:27 Uhr
6:1 gegen Neugersdorf. Top!
208240. dauerbrenner schrieb am 22.07.2018 um 15:06 Uhr
stimmt, wird man förmlich zugeschüttet dort mit den Devotionalien... ;-)
208239. schwoin schrieb am 22.07.2018 um 15:02 Uhr
Alles nur Game of Thrones Fans in Dubrovnik.
208238. dauerbrenner schrieb am 22.07.2018 um 14:34 Uhr
Ich war vor 2 Jahren in Dubrovnik. Besser gesagt, außerhalb von Dubrovnik. In Slano. Hatten damals im Januar 5 Sterne Halbpension gebucht und sind im September gefahren. War eigentlich ganz okay. Waren 10 Tage dort und haben zu zweit so um die 1.600 € pro Nese gezahlt. Wollen auch wieder mal hinfahren...
208237. bummi schrieb am 22.07.2018 um 14:26 Uhr
War mal Anfang der 2000er in Dubrovnik. War voll okay.
208236. Gegengerade schrieb am 22.07.2018 um 14:25 Uhr
Unterkünfte von Deutschland aus gebucht arg teuer. Hab ne befreundete Familie getroffen. Appartement in Porec ohne Verpflegung für 2 erwachsene und 2 Kinder 1400€ die Woche.
208235. Ingo66 schrieb am 22.07.2018 um 13:07 Uhr
wollte dich gerade nach dem preisniveau in kroatien fragen @gg,hatte eigentlich auch vor dieses jahr dahin zu fahren/fliegen,die preise waren aber m.e.echt erstaunlich ,,hoch'',da war/ist malle bedeutend billiger

ich war 1993 währen des krieges in kroatien bzw in rovinj,waren damals campen,rovinj war cool und total entspannt,fast keine touris damals
208234. Gegengerade schrieb am 22.07.2018 um 12:43 Uhr
Und das Preisniveau ist auch gestiegen - zumindest an den Hotspots. Da zahlt man schon mal 4€ für ein großes Bier. Das ist zwar völlig okay, aber im Hinterland gibt es den halben Liter in einer guten Konoba auch für 2€.
208233. Gegengerade schrieb am 22.07.2018 um 12:39 Uhr
Kroatien wird übrigens immer voller von Touristen. Letztes Jahr neuer Rekord mit 17 Millionen Touris, dürfte dieses Jahr getoppt werden. Sicher eine Auswirkung der immer weiter wegbrechenden Urlaubsregionen am Mittelmeer. Nach Nordafrika ja auch Türkei voriges Jahr stark eingebrochen.
Noch geht es. Man findet seine ruhige Bucht oder einen halbwegs ruhigen Strand im Norden, den man direkt mit dem Auto ansteuern kann. Aber zum Beispiel eine Stadt wie Rovinj erstickt komplett im verkehrskollaps, weil tausende abends in die Stadt fahren für Abendessen und bisschen Bummeln. Das war schon schockierend. Mal gucken, wie lange das noch so Spaß macht.