Termine
Neues
#Termine
16.Spt: VfL Osnabrück - FC Energie
Wo: Stadion an der Bremer Brücke, Osnabrück | Sa, 24.11.2018 | 14:00 Uhr | Schiedsrichter
17.Spt: FC Energie - KFC Uerdingen
Wo: Stadion der Freundschaft | Sa, 01.12.2018 | 14:00 Uhr | Schiedsrichter

Alle Termine
0 User online

Pinwand der Energiefans







82361. Ingo66 schrieb am 03.10.2014 um 18:35 Uhr
Mickel vs Männel
82360. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 18:20 Uhr
82356. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 16:01 Uhr
Heute wieder mal Landesliga Rhein Neckar: FV 1918 Brühl - TSV 1887 Wieblingen

FV 1918 Brühl - TSV 1887 Wieblingen 2:3 (2:1)
Ganz bittere Kerweniederlage in der Schlussminute.

Der FVB im übrigen in dieser Saison mit Patrick Szarka, dem Bruder von Robin Szarka....
82359. AltePfeife schrieb am 03.10.2014 um 17:03 Uhr
82354. AltePfeife schrieb am 03.10.2014 um 13:12 Uhr
Zum Artikel den Kommentar 28 ... vielleicht kennt den jemand von den Fans.
82358. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 16:12 Uhr
Ludwigsfelder FC-SV Blau Weiß Petershagen/Eggersdorf 1:1 (0:1)

Ludwigsfelde erschreckend schwach trotz langer Überzahl.Die Doppeldörfler selbst in Unterzahl mit Riesenchancen!
Einzig die Chancenverwertung der Ludwigsfelder beeindruckend,die hatten nämlich nur eine!
82357. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 16:04 Uhr
82347

Das bringt mich auf ne Idee @Monk!;-)
82356. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 16:01 Uhr
Heute wieder mal Landesliga Rhein Neckar: FV 1918 Brühl - TSV 1887 Wieblingen
82355. Gallier schrieb am 03.10.2014 um 13:33 Uhr
Na jut, einigen wir uns auf eine gemeinsame Defintion:
Feiertag ist, wenn der FCE spielt und verlängert sich automatisch um einen Tag bei einem Sieg
Nur Mist,daß dies nun Sonntag ist ;)
82354. AltePfeife schrieb am 03.10.2014 um 13:12 Uhr
http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-10/tag-der-deutschen-einheit-cottbus-sachsendorf-abriss
82353. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 13:09 Uhr
Zumal die meisten Feiertage ja eher religiöse Hintergründe haben und weniger mit geschichtlichen Ereignissen eines Staates zu tun haben. Für viele sind die Feiertage tatsächlich das, was @ Schwoin im Post 82350 beschrieb, rote Tage im Kalender, an denen die meisten Geschäfte zu haben und der Großteil der Bevölkerung nicht arbeiten muss.man nimmt sie (dankend) an und verbringt den Tag nach eigenen Vorstellungen und Interessen...
82352. dauerbrenner schrieb am 03.10.2014 um 12:49 Uhr
Feiertage sind für mich im Grunde her freie Tage und nicht um irgend etwas zu feiern. Das hat doch nichts mit fehlendem Nationalstolz zu tun @Gallier. Anderswo ist es auch nicht anders. Als ich vor 3 Jahren in Südbaden im Urlaub war, war ich zufälligerweise genau am französischen Nationalfeiertag in Rust (Europapark). Da waren 90% der Besucher aus dem Nachbarland, die es eben vorzogen, den ganzen Tag beim "Erzfeind" Achterbahn zu fahren...;-)
82351. dauerbrenner schrieb am 03.10.2014 um 12:42 Uhr
82322. Carsten Jancker schrieb am 03.10.2014 um 10:11 Uhr
Können wir also zusammenfassen, dass wir mit der Steinzeiternährung evolutionsbedingt eine Menge richtig machen (würden)....

*********************
ist auch nur teilweise berechtigt. Im Grunde eine gute Basis. Aber die Lebenserwartung in der Steinzeit betrug so um die 37 Jahre. Unsere heutige Lebenserwartung haben wir in erster Linie einer abwechslungsreichen Ernährung zu verdanken. Also im Prinip "Alles in Maßen" wie schon Großmutter sagte, dann passt es...
82350. schwoin schrieb am 03.10.2014 um 12:38 Uhr
aber welcher feiertag wird aufgrund seiner ursprünglichen bedeutung gefeiert? das sind doch bloß rote tage im kalender, mehr nicht.
82349. Gallier schrieb am 03.10.2014 um 12:34 Uhr
Natürlich hat jeder JETZT die Freiheit am Nationalfeiertag zu machen,was er will.
Mich erschreckt nur die Gleichgültigkeit der meisten Deutschen zu diesem Tag, besonders wenn man den Vergleich zieht,wie in anderen Ländern der Nationanfeiertag von den Menschen getragen und begangen wird.
Uns Deutschen fehlt der Nationalstolz (kein Wunder),aber ist man gleich Nationalist,wenn man die Deutschland-Fahne raushängt?
Bei der WM hatte doch auch jeder so ein Ding an der Autoscheibe.Nun gut, ich glaubte,die jüngere Generation hätte da schon was verarbeitet,bei den Rentnern in meinem Umfeld ist das wohl zu spät.
Jetzt mach erstmal ein Bier und die Fenster weit auf und spiel die Hymne ;))
82348. energizer schrieb am 03.10.2014 um 12:29 Uhr
Fährt irgendjemand aus dem Raum Frankfurt/Mainz/Wiesbaden morgen nach Köln und hat noch einen Platz frei?
82347. Mr-Monk schrieb am 03.10.2014 um 12:29 Uhr
82339. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 11:56 Uhr
***
die Bolognese aus Rinderhack oder gab es extra welches dazu???
82346. Ingo66 schrieb am 03.10.2014 um 12:26 Uhr
gibt gleich ne einstweilige verfügung^^
82345. schwoin schrieb am 03.10.2014 um 12:23 Uhr
freiheit, pfff. das ist was für leute, die sich nicht fügen können^^
82344. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 12:14 Uhr
Mal was völlig anderes, ich entschuldige mich auch schon im Vorfeld dafür, weil es hat etwas mit Fußball zu tun: Mein Joker geht diese Woche an Duisburg!
82343. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 12:04 Uhr
Umfeld raus!
82342. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 12:03 Uhr
Del Gältnel ist immel del Möltel?
82341. Ingo66 schrieb am 03.10.2014 um 11:58 Uhr
mörtel @rusty
82340. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 11:56 Uhr
Ich putze nicht,ich verputze!
82339. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 11:56 Uhr
Mahlzeit!

Spaghetti Bolognese mit Rinderhackfleisch

Lecker!!
82338. Gegengerade schrieb am 03.10.2014 um 11:54 Uhr
Jeder der heute keine Fahne raushängt, genießt die Freiheit, es nicht tun zu müssen und begeht so den Feiertag. Naja und Mercedes putzen am deutschen Nationalfeiertag? Jeder Nichtdeutsche würde dir das glauben, wenn du sagst, das hat Tradition am 3.10.
82337. Landskrone schrieb am 03.10.2014 um 11:49 Uhr
Also gehen alle aus deinem Umfeld heute arbeiten?
82336. Ingo66 schrieb am 03.10.2014 um 11:36 Uhr
du hast vlt ein umfeld @gallier^^

je stärker der sozialismus,desto sicherer der frieden!
82335. Gallier schrieb am 03.10.2014 um 11:33 Uhr
Nationalfeiertag und keinen interessierts...
Jedenfals nicht in meinem Umfeld hier, es weht hier nur eine Schwarz-Rot-Goldene Fahne und das aus meinem Fenster.
Kenne Leute,die haben am 7.10. bis vor 25 Jahren eifrig Hammer&Sichel rausgehängt und ihre Abzeichen geputzt - jetzt putzen sie ihren Mercedes vor der Garage und fahren anschließend die 500m bis vors Wahllokal, um wie gewohnt die PDS zu wählen.
Mein Umfeld ***
82334. Doc schrieb am 03.10.2014 um 11:25 Uhr
@Rusty, das Topspiel der Woche findet aber heute in unserem Birkenwaldstadion statt:
Staubwolke Drehnow - Fichte Kunersdorf II
(1.Kreisklasse)
82333. Ingo66 schrieb am 03.10.2014 um 11:09 Uhr
dann mach dir notizen @rusty
82332. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 11:07 Uhr
Heute wird mal Energie's nächster Pokalgegner angetestet.

14 Uhr
Landesliga Süd

Ludwigsfelder FC - SV Blau Weiß Petershagen/Eggersdorf
82331. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 11:05 Uhr
Der Körper nimmt sich was er braucht....von dem was da ist!
Ein Teufelskreis....
82330. Gegengerade schrieb am 03.10.2014 um 10:58 Uhr
Das Fastfood war halt speziell zusammengestellt und frisch zubereitet. Außerdem hatten die Fastfood-Typen immer Hunger, würde also normalerweise den zweiten oder dritten Burger fressen und dann schnell in den Bereich des "zuviel" kommen. ;-)

---

Nichts anderes hab ich gestern Mittag geschrieben. Es ging mir pur um gesunde und ungesunde Ernährung in Sachen Fleisch, vegan oder vegetarisch. Ich bleib der Meinung, es gibt keine ungesunde Ernährung. Das einzig ungesunde ist der Industriescheiss, wenn Zusatzstoffe Fleisch oder Gemüse ersetzen, wenn im brot Sachen drin sind, die da nicht reingeholten. Aber ob ich "angeblich" gesundes Vollkornbrot esse oder ein Leben lang nur das als "ungesund" geltende Weißbrot esse, ist einfach mal egal. Es gibt Milliarden gesunde Menschen auf der Welt, die noch nie ein Vollkornbrot gegessen haben.

Morgen dann: Mehr Energie für alle Kölner Körper!
82329. AltePfeife schrieb am 03.10.2014 um 10:58 Uhr
"Das moralische Urteil «Zu viel
gefressen und zu wenig bewegt» ist auf
dem gleichen Niveau wie früher die
Drohung mit Rückenmarkverlust als Folge
des Onananana..." (Quelle siehe 82327)
82328. AltePfeife schrieb am 03.10.2014 um 10:50 Uhr
Guten Morgen!
82327. AltePfeife schrieb am 03.10.2014 um 10:50 Uhr
82321. Börgi schrieb am 03.10.2014 um 09:39 Uhr
...Und siehe da, Kinder mit Eisenmangel aßen instinktiv vermehrt eisenhaltige Sachen usw.
---
Womit die uralte Ernährungsweisheit wieder bestätigt wird:

"Der Körper nimmt sich was er braucht."

http://www.euleev.de/images/andere_Redaktionen/Beobachter_Natur_2013.pdf
82326. Ingo66 schrieb am 03.10.2014 um 10:44 Uhr
ich bitte zu tisch,harry!
82325. Carsten Jancker schrieb am 03.10.2014 um 10:42 Uhr
Na dann guten Mittag, Herr Mittag :D
82324. Ingo66 schrieb am 03.10.2014 um 10:33 Uhr
jedermann an jedem ort

jede woche mehrmals sport
82323. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 10:28 Uhr
Nein,das Fazit lautet: Ohne Mampf,kein Kampf!
Wobei Mampf sich individuell gestalten lässt...
82322. Carsten Jancker schrieb am 03.10.2014 um 10:11 Uhr
Können wir also zusammenfassen, dass wir mit der Steinzeiternährung evolutionsbedingt eine Menge richtig machen (würden)....
82321. Börgi schrieb am 03.10.2014 um 09:39 Uhr
82318. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 09:26 Uhr
. Auch die Diskussion über die richtige (gibt es die überhaupt und wie sieht die aus?)
---------
Vermutlich gibt es kein für alle Menschen richtiges Essen und man sollte sich auch von seinem Geschmack leiten lassen. Es gibt eine schöne Studie, in der man kleine Kinder mit Stoffwechselkrankheiten genau das essen lassen hat, worauf sie Lust hatten. Und siehe da, Kinder mit Eisenmangel aßen instinktiv vermehrt eisenhaltige Sachen usw.
82320. Major schrieb am 03.10.2014 um 09:38 Uhr
Morgen
82319. Egon schrieb am 03.10.2014 um 09:29 Uhr
moinsen
82318. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 09:26 Uhr
82271. Börgi schrieb am 02.10.2014 um 20:15 Uhr

Das mit dem Kalorien zählen ist wohl eher schwierig, da gebe ich dir Recht, war auch eher symbolisch gemeint, wenn ich sage, man benötigt einen negativen Energiehaushalt um abzunehmen. Um Energie zu verbrauchen kann man aber viele nützliche Dinge im Alltag einbauen. Statt dem Auto nehme ich bei uns im Ort für ziemlich alle Ziele lieber das Fahrrad aus der Garage (wenn es nicht gerade Katzen regnet ). Im Büro laufe ich dann auch mal die Treppe in das 3. oder 4. OG statt den Aufzug zu nehmen. Ansonsten 3-4 mal in der Woche 1 Stunde Sport und man kann so ziemlich alles futtern, auf was man Lust hat. Die Balance dafür ist aber sicher immer individuell und die muss jeder für sich selbst herausfinden. Das geht auch nicht von heute auf morgen. Auch die Diskussion über die richtige (gibt es die überhaupt und wie sieht die aus?) Ernährung ist ja nicht in drei Sätzen geführt, sondern eher Tage oder Wochen füllend....
82317. Ingo66 schrieb am 03.10.2014 um 09:20 Uhr
moin
82316. Börgi schrieb am 03.10.2014 um 09:20 Uhr
82296. Gegengerade schrieb am 02.10.2014 um 22:44 Uhr

Ja schon beeindruckend der Mälzer-Film. Allerdings liegt die Wahrheit wohl auch in den Schlußbemerkungen.

Das Fastfood war halt speziell zusammengestellt und frisch zubereitet. Außerdem hatten die Fastfood-Typen immer Hunger, würde also normalerweise den zweiten oder dritten Burger fressen und dann schnell in den Bereich des "zuviel" kommen. ;-)
82315. Rusty James schrieb am 03.10.2014 um 09:07 Uhr
Moin!
82314. Unabsteigbar schrieb am 03.10.2014 um 09:00 Uhr
82296. Gegengerade schrieb am 02.10.2014 um 22:44 Uhr

............
Also - zu viel Kalorien = zu dick und ungesund. Zu wenig auch ungesund. Unser Körper braucht Energie, daran glaube ich.

Speziell den letzten Satz gilt es in die Welt zu tragen. Das müssen viel mehr wissen! Dann wird das auch mit den Zuschauerzahlen bei unseren Heimspielen......
82313. G_MICHA schrieb am 03.10.2014 um 08:14 Uhr
Einheit!
82312. Carsten Jancker schrieb am 03.10.2014 um 07:44 Uhr
Cottbus