Termine
Neues
#Termine
Testspiel: ESV Lok Falkenberg - FC Energie
Wo: Fried.-Ludw.-Jahn-Sportanlage Falkenberg | Fr, 01.07.2022 | 18:30 Uhr | Schiedsrichter
Testspiel: Neuzeller SV - FC Energie
Wo: Sportplatz Neuzelle | Sa, 02.07.2022 | 15:00 Uhr | Schiedsrichter

Alle Termine
0 User online

Pinwand der Energiefans







282754. Knalli schrieb am 14.06.2022 um 18:39 Uhr
282745. f-locke schrieb am 14.06.2022 um 15:13 Uhr

...

Ede ? Hat sich wohl dort seine Absolution aufgrund seiner
Stasi-Einnahmen geholt.
282753. hintermtor1 schrieb am 14.06.2022 um 16:35 Uhr
R.I.P. Bernd Bransch. In der Tat ein trauriges Jahr für'n Ostfußball...
282752. hintermtor1 schrieb am 14.06.2022 um 16:33 Uhr
@c1: ich dachte dass war n'freudscher Versprecher, bzw. Verschreiber... ;-P
282751. hintermtor1 schrieb am 14.06.2022 um 16:32 Uhr
Ne weitere Sache die man bei Pronichev nich vergessen sollte is sicher das Gehalt. Er war ganz ganz sicher kein Schnapper diesbezüglich bei uns im Kader. Aber dafür muss dann halt och ne komplette Saison das entsprechende Niveau kommen. Bei allem Für und Wider, das kam's aber eben nicht. Also geh ich davon aus, dass Wollitz andere Leute im Auge hat wo er von ausgeht, dass das Preis-Leistungsverhältnis besser stimmt.
282750. c1 schrieb am 14.06.2022 um 16:30 Uhr
.. und - Schreibfehler- ich entschuldige mich ( sch… Autokorrektur)
282749. f-locke schrieb am 14.06.2022 um 16:07 Uhr
Bolyki geht zum HFC.
282748. Beecke schrieb am 14.06.2022 um 15:42 Uhr
Unser Neuer: https://www.youtube.com/watch?v=KmpK22OgqA4
282747. c1 schrieb am 14.06.2022 um 15:30 Uhr
Woher stammt die Info , dass sich Wollust gegen Pronichev entschieden hat ? Vielleicht hat sich auch der Spieler gegen Energie entschieden ? Gibt’s da ne Info ?
Ich hab ihn übrigens nicht so negativ gesehen - Stichwort „den brauchen wir nicht“ . Ich denke man braucht so einen Typen . Die Tore werden uns fehlen . Er war eben - für alle - unberechenbar .
282746. Gegengerade schrieb am 14.06.2022 um 15:17 Uhr
282742. Florian schrieb am 14.06.2022 um 14:33 Uhr

Pronichev war/ist halt in der Lage auch mit bisschen Arschwackeln ein Tor und ein Assist zu machen. Dem Team hat das aber auch nicht geholfen. Wenn er bei Tasmania auswärts ein Tor macht, wir aber trotzdem 2:1 verlieren, zeigt das genau das Problem.
282745. f-locke schrieb am 14.06.2022 um 15:13 Uhr
Irgendwie kein gutes Jahr fürn Fußball Osten. Dixi, Streich, Schädlich und nu Bransch.
Wie geht's Ede grad so? War ja erst kürzlich beim Papst.
282744. Gegengerade schrieb am 14.06.2022 um 15:13 Uhr
ich bin da voll bei energizer. Pronichev hat echt Hammerspiele gemacht - z.b. bei Lok. Andererseits war er mit seinem 80%-Rumgeeier auch maßgeblich an den sinnlosen Punktverlusten wie bei Tasmania, Halberstadt und Eilenburg beteiligt. Und da war es eben nicht Können, sondern Einstellung. Vor nem Jahr hat Wollitz sicher noch gedacht, dass er das in den Griff kriegt - und jetzt für sich entschieden haben, dass es doch nicht so ist. Vielleicht liegt wollitz auch falsch, keine Ahnung. Aber er ist in der Verantwortung und hat die Entscheidung zu treffen und zu tragen.
282743. energizer schrieb am 14.06.2022 um 14:56 Uhr
Wenn Wollitz, dem ich unterstellen würde, ein Händchen für schwierige Charaktere zu haben, sich bewusst gegen Pronichev entscheidet (wie übrigens schon ca. 10 andere Trainer bei 10 Vereinen zuvor), wird er wohl durchaus gute Gründe dafür haben.
282742. Florian schrieb am 14.06.2022 um 14:33 Uhr
Und in den 10 Spielen hat er seine 27 Scorer gemacht?Lächerlich, sorry.

An Pronichev wird, vor allem vom Trainer, offenbar ein Exempel statuiert. Klar hat es hart genervt, wenn er wie eine Diva über den Platz geschwebt ist oder unnötige Ballverluste hatte. Der Unterschied zu anderen war eben, dass er auffiel, so oder so. Hauptsache wir behalten Alibifußballer Geisler, kommt eben aus der eigenen Jugend.
282741. Blahaj schrieb am 14.06.2022 um 13:19 Uhr
Achja, heute vor 25 Jahren:

https://youtu.be/SQVJ-xm3i-8
282740. ... schrieb am 14.06.2022 um 13:13 Uhr
282737. Gegengerade schrieb am 14.06.2022 um 12:41 Uhr
Wenn man 30mal auf dem Platz steht aber nur 10mal sein Leistungsvermögen abrufen kann (oder will), dann reicht es nicht mal für Energie. Schade.

...das kannste auch über viele andere spieler unseres kaders sagen...die erwartungshaltung an ihn war halt besonders hoch, gerade auch nach der hinrunde...ich tippe er geht in liga 3 (also doch besser als energie) oder aös notnagel zum bfc/cfc...
282739. Stefan77 schrieb am 14.06.2022 um 13:11 Uhr
Schade das Proni geht aber Reisende und so . ..
282738. bummi schrieb am 14.06.2022 um 12:47 Uhr
Eigentlich schade, aber Pele hat dann halt entschieden, in der kommenden Saison auf die Position der "launischen Diva" zu verzichten.
282737. Gegengerade schrieb am 14.06.2022 um 12:41 Uhr
Wenn man 30mal auf dem Platz steht aber nur 10mal sein Leistungsvermögen abrufen kann (oder will), dann reicht es nicht mal für Energie. Schade.
282736. Blahaj schrieb am 14.06.2022 um 12:27 Uhr
Pronichev hat sich soeben auf Instagram verabschiedet.
282735. AltePfeife schrieb am 14.06.2022 um 12:02 Uhr
Arnd Zeigler...Bernd Bransch

https://www.facebook.com/photo/?fbid=562687468552878&set=a.201033364718292
282734. Scharfe schrieb am 14.06.2022 um 10:29 Uhr
Richtiger Link https://www.fcenergie.de/eingegrenzt/lars-pumpa-ticketmanager-des-fc-energie.html
282733. Scharfe schrieb am 14.06.2022 um 10:23 Uhr
https://www.fcenergie.de/eingegrenzt/lars-pumpa-ticketmanager-des-fc-energie.html
282732. Lausi schrieb am 14.06.2022 um 10:08 Uhr
Er wechselt offenbar jedes Jahr den Verein. Aber wenigstens immer schön in der Regionalliga,das scheint seine Liga zu sein.
282731. hintermtor1 schrieb am 14.06.2022 um 09:37 Uhr
Uups da hab ich jetzt wat verwechselt. Oesterhelweg war ja offensiv außen. Wahrscheinlich ist mir Löhmannsröben durchn Kopp geschwirrt. Naja beede so ne langen Namen. Aber trotzdem sollte das passen für mehr Flexibilität vorne... Auf jeden Fall so oder so guter Transfer. Auffällig war der trotz Zugvogel Attitüde die letzten Jahre trotzdem immer.
282730. energizer schrieb am 14.06.2022 um 09:34 Uhr
Ähh Oesterhelweg ist offensiver Flügelspieler und kein Innenverteidiger @hintermtor?!
282729. hintermtor1 schrieb am 14.06.2022 um 09:30 Uhr
Oesterhelweg is schon ne Ansage. Sollten wa für die IV jetzt erstmal ziemlich gut aufgestellt sein. Zusammen mit Hilde is das schon ne Hausnummer. Und Böhmert ham wa ja auch inner Hinterhand. Oder für n äußersten Notfall Eise (den uns jetzt hoffentlich niemand noch wegkauft).
Aber auch bei Standards sollte sich unser Gefahrenpotential mit Oesterhelweg auf jeden Fall erhöhen. Bin gespannt wen wir da jetzt noch für'n Angriff gewinnen können.
282728. MBP schrieb am 14.06.2022 um 09:30 Uhr
https://www.niederlausitz-aktuell.de/cottbus/208022/energie-cottbus-verpflichtet-maximilian-oesterhelweg.html
282727. Schwabenpower schrieb am 14.06.2022 um 09:16 Uhr
Nach Shawn Kauter kann uns beim Thema Söldner ja nichts mehr schocken :D Spaß bei Seite... Für die Regionalliga ist der Transfer ein echtes Statement und offensive Standards kann er auch ;)
282726. energizer schrieb am 14.06.2022 um 09:01 Uhr
Oesterhelweg: Bisschen typischer Söldner, aber von den Leistungsdaten her ein Top-Mann für die Regionalliga. Wenn er noch Bock hat auf jeden Fall ein starker Transfer!
282725. bummi schrieb am 14.06.2022 um 09:01 Uhr
Wow, Oesterhelweg! Wollten wir den nicht schon ne Weile?
282724. Schtief schrieb am 14.06.2022 um 08:55 Uhr
Starker Transfer
282723. Major schrieb am 14.06.2022 um 06:03 Uhr
Moin!
282722. attacke schrieb am 13.06.2022 um 22:34 Uhr
RIP Klaus Scharfschwerdt , der Schlagzeuger der Puhdys ist nach schwerer Krankheit im Alter von nur 68 Jahren verstorben.
282721. Lutz_27 schrieb am 13.06.2022 um 19:02 Uhr
Von mir aus hätten die da aber aufsteigen können. Und die Biffzen genauso. Neee, da müssen die sich alle erst vordrängeln, dann blöd anstellen und uns letztlich im Folgejahr erhalten bleiben. Hach...
282720. sammy_deluxe schrieb am 13.06.2022 um 13:44 Uhr
Wird endlich Zeit das die ansetzungen bekannt werden für den dfb pokal, will endlich planen :)

282719. Der Pöbel schrieb am 13.06.2022 um 11:30 Uhr
Dachte Liebe kennt keine Liga!
282718. bummi schrieb am 13.06.2022 um 09:16 Uhr
Um dann aber mit dem Torwartpatzer gegen Verl ihre Liebe zu unserer schnuckeligen Regionalliga zu bekennen.
282717. Gurke schrieb am 13.06.2022 um 08:37 Uhr
282714. Blahaj schrieb am 12.06.2022 um 20:44 Uhr

... und den Sieg am grünen Tisch, an dem sie sich vehement gegen eine sportliche Entscheidung gewehrt haben, haben sie voller Demut mit einem Staffelsieger-Shirt gefeiert.
282716. ohooheho schrieb am 13.06.2022 um 07:09 Uhr
moin
282715. Major schrieb am 13.06.2022 um 06:04 Uhr
Moin!
282714. Blahaj schrieb am 12.06.2022 um 20:44 Uhr
Noch bitterer: Lok hätte am letzten WE vor Corona bzw. vor dem Abbruch (als wir gegen Meuselwitz gespielt haben) beim BAK gespielt, die vier der letzten fünf Spiele gewonnen haben, darunter u.a. gegen Altglienicke und Hertha II, die ja auch damals oben mit dabei waren. Jedoch wurde es wegen angeblicher Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.
282713. MK schrieb am 12.06.2022 um 20:27 Uhr
Nur noch einmal zur Erinnerung.

Vor zwei Jahren, Saison 19/20, hatte der Tabellenerste Lok Leipzig in 22 Spielen 47 Punkte erreicht.
Altglienicke als zweiter zum gleichen Zeitpunkt in 23 Spielen 47 Punkte erreicht.

Dann wurde die Saison abgebrochen, wegen Corona.
Leipzig blieb erster bei einem Spiel weniger, trotz schlechteren Torverhältnis gegenüber Altglienicke.
Die Quotientenregel wurde angewendet. Punkteschnitt pro ausgetragenem und gewerteten Spiel.

Ziemlich doofe Angelegenheit damals für Altglienicke und auch Energie.
Hätte Lok Leipzig zumindest das eine Spiel noch nachholen müssen, damit sie auch auf 23 Spiele kommen, und das dann verloren, wäre Altglienicke erster geworden, weil besseres Torverhältnis gegenüber Leipzig zu diesem Zeitpunkt.

Besser noch:
Fürstenwalde hatte bis zu diesem Zeitpunkt schon 24 Spiele gespielt.
Wenn alle Vereine auf mindestens 24 Spiele kommen, wäre es sicherlich fairer zugegangen. Lok hätte noch zwei Spiele nachholen müssen, Altglienicke eins und Energie auch eins.
So blieb der bittere Beigeschmack durch die Anwendung der Quotientenregel.
282712. Paul schrieb am 12.06.2022 um 20:08 Uhr
Beim GFC werden bestimmt ein paar Toni Peseten verarbeitet ^^
282711. MK schrieb am 12.06.2022 um 19:46 Uhr
Kleine Korrektur.
Letzter Satz "wie heute" ist falsch.
282710. MK schrieb am 12.06.2022 um 19:42 Uhr
@Goran. Quotientenregel.

Ich habe es mal ausgerechnet. So ist es eventuell für alle noch besser zu verstehen.

Stand heute Greifswalder FC: 68 Punkte in 30 Spielen
Macht 2,27 Punkte im Schnitt pro Spiel.

Stand heute Hertha Zehlendorf: 66 Punkte in 31 Spielen
Macht 2,13 Punkte im Schnitt pro Spiel.

Die Saison geht diesmal nur bis zum 18.06.22
Das ist der Stichtag.

Das heißt:

Sollte Greifswald das letzte Spiel in Staaken kommende Woche verlieren, bleiben sie bei 68 Punkten in 31 Spielen.
Macht 2,19 Punkte im Schnitt pro Spiel.
Sollten sie gewinnen, kommt Zehlendorf nach Punkten eh nicht vorbei.

Sollte Hertha Zehlendorf das letzte Spiel gegen Neustrelitz kommende Woche gewinnen, stehen sie bei 69 Punkten in 32 Spielen.
Macht 2,16 Punkte im Schnitt pro Spiel.

Endabrechnung könnte dann am 18.06.22 so lauten:
Greifswalder FC: 2,19 Punkte im Schnitt pro Spiel
Hertha Zehlendorf: 2,16 Punkte im Schnitt pro Spiel

Sollte Greifswald das letzte Spiel noch gewinnen haben sie 71 Punkte in 31 Spielen erreicht.
Macht dann wieder, wie heute, 2,29 Punkte im Schnitt pro Spiel

:-)
282709. Goran schrieb am 12.06.2022 um 19:39 Uhr
Danke. Gut, nicht noch ein Berliner Verein.
282708. f-locke schrieb am 12.06.2022 um 19:28 Uhr
Hier erklärt. Top mit Greifswald!
mdr.de/sport/fussball_rl/greifswald-aufstieg-regionalliga-nordost-100.html
282707. Libero84 schrieb am 12.06.2022 um 19:20 Uhr
282706. schwoin schrieb am 12.06.2022 um 19:18 Uhr

So ist es!
282706. schwoin schrieb am 12.06.2022 um 19:18 Uhr
282704. Goran schrieb am 12.06.2022 um 18:57

Ich döchte, dass die Quotientenregel greift, bei der Greifswald durch das Spiel weniger nicht mehr einzuholen ist.
282705. schwoin schrieb am 12.06.2022 um 19:17 Uhr
Am heutigen Sonntag

NOFV Oberliga Süd

FC Einheit Wernigerode gg VfB 1921 Krieschow 0:4 (0:2)

2x Mitko, 1x Fußballstorch, 1x Colin Raak

Mannsberg-Stadion Wernigerode, 258 Zuschauer

Freibier nach dem Spiel, was aber irgendwie nicht so enthusiastisch angenommen wurde, wie bei unser einer. Aber liegt wohl daran, dass es Hasseröder ist.

Oberliga Süd damit komplett, wenn auch nur für 3 Wochen...