Termine
Neues
#Termine
EM 2021, Gruppe E: Spanien - Polen
Wo: ARD (aus Sevilla) | begann 21:00 Uhr | Schiedsrichter
EM 2021, Gruppe A: Schweiz - Türkei
Wo: MagentaTV (aus Baku) | So, 20.06.2021 | 18:00 Uhr | Schiedsrichter

Alle Termine
#Neues
19.06.2021
http://twitch.tv/fcenergietv
12:22 Uhr | Schiedsrichter
0 User online

Pinwand der Energiefans







192160. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 14:57 Uhr
Und es heißt lotusblume und nicht Blüte :-)
192159. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 14:56 Uhr
Einbürgerungstest bestanden
192158. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 14:56 Uhr
EbenD!
192157. Goran schrieb am 01.03.2018 um 14:55 Uhr
Aber war das nich „Die rote Sonne von Barbados“???
192156. Goran schrieb am 01.03.2018 um 14:54 Uhr
Weine nicht, kleine Eeeevaaaaaaa....!
192155. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 14:50 Uhr
So wie ein Taifun kommst du zu mir
und wir drehn uns im Licht der Sterne atemlos
doch du schränkst mich ein den Tränen nah
halt mich fest bis zum nächsten Morgen
wenn ich geh wirst du die Sonne sehn

Alte Männer auf Asien Reise - Mehr geht nicht in einem Song :-)
192154. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 14:44 Uhr
Am weißen Strand von Barbados
Lotusblüte hab ich sie genannt
—-
Das ist Allgemeinbildung. Sowas sollte in den Einbürgerungstest!
192153. Gurke schrieb am 01.03.2018 um 14:16 Uhr
Die, welche jetzt schon auf Seiten des SV Babelsberg 03 stehen, sind doch an der korrekten Darstellung der Ereignisse gar nicht interessiert. Von daher ist das doch eh vergebene Liebesmüh.
192152. Rusty James schrieb am 01.03.2018 um 14:14 Uhr
192144. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 13:22 Uhr
...der vierte "Flippers"...

*****

Allein dafür dass du wusstest dass die zu dritt sind ein fettes „shame on you“....
192151. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 14:08 Uhr
192138. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 12:06 Uhr
Es wird wohl keine "Kampagne" von Energie geben...

http://www.fcenergie.de/eingegrenzt/abgefragt-michael-wahlich.html

"Bis heute ist es der "Pressewelt" zu weiten Teilen nicht gelungen, die Chronologie der Ereignisse und Strafzumessungen sachlich korrekt darzustellen."

Das ist eigentlich ein Skandal und auch irgendwie bezeichnend für die derzeitige "Pressewelt"...

"Die Sicht anderer Vereine und Personen zu diesen Ereignissen bleibt deren subjektive Wahrnehmung, kommentieren werden wir das nicht."

Schade. Wird die Sicht vieler auf die Dinge nicht zu unseren Gunsten verändern...
192150. Goran schrieb am 01.03.2018 um 14:03 Uhr
auf
192149. Goran schrieb am 01.03.2018 um 14:03 Uhr
Oder eben auch nicht. Kommt ja letztlich auch an den Adressaten an. Sport Frei
192148. naja schrieb am 01.03.2018 um 13:57 Uhr
@Goran liest du ersten Satz dazu von mir, sind wir uns doch schon einig.
Da kann jeder reininterpretieren, was er will. Ist halt schwach ausgedrückt.
Hätte man sich jetzt in der Form besser gespart, das Statement.
Trotzdem guter Mann, ohne Frage.
192147. Goran schrieb am 01.03.2018 um 13:51 Uhr
Oder er möchte vielleicht etwas ganz bestimmtes damit sagen, was Du womöglich komplett fehlinterpretierst. Alle Details zu kennen inkludiert sicher jegliche Schriftsätze, Verhandlungsvorgänge und Urteile. Mal rein spekulativ betrachtet gehört sowas sicherlich nicht als x-seitiges PDF auf die HP gestellt. Alle Fakten zu den jeweiligen Urteile sind doch klar und deutlich nachzulesen in den jeweiligen Veröffentlichungen.
192146. Paul schrieb am 01.03.2018 um 13:46 Uhr
Die Flippers waren ursprünglich mal 6, oder so...
192145. naja schrieb am 01.03.2018 um 13:35 Uhr
192140. bummi schrieb am 01.03.2018 um 12:15 Uhr

Unabhängig davon ob er es auch so gemeint hat, es klingt dämlich.
So nach“ geht niemanden was an, sollen mal alle weiter rumspekulieren“
Herr Präsident, das war schwach! #WIR Vier
192144. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 13:22 Uhr
...der vierte "Flippers"...
192143. KKS schrieb am 01.03.2018 um 13:10 Uhr
Auf dem Museums-Foto sieht Zahnleiter aus wie der Arzt dem die Frauen vertrauen... oder ein Schlagersänger aus dem Musikantenstadl...
192142. Schiedsrichter schrieb am 01.03.2018 um 13:05 Uhr
Das mit Zahnleiter hab ich auch vor paar Wochen entdeckt, als ich mal wissen wollte was aus unseren ehemaligen Trainern so geworden ist

Da kann ich tatsächlich immer nur aufs Energie-Museum verweisen, die Jungs scheinen auch die Ehemaligen-Stationen immer sehr aktuell zu halten

http://www.fcenergie-museum.de/trainer-detailansicht/timo-zahnleiter.html


Toller Artikel Gurke :-)
192141. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 12:46 Uhr
192139. attacke schrieb am 01.03.2018 um 12:09 Uhr
---
Du verwechselst da etwas. Es geht hier nicht um für den Verein teure Pyro, Ausschreitungen etc. sondern um das schleichende politisieren des Fanblocks. Dieses war bekannt und begann mit kleinen unscheinbaren Aktionen, die der Verein eben genau als "kleine Streiche" beiseite gewischt hat. Unter anderem vermutlich auch deswegen, weil sie keine Strafzahlungen nach sich zogen. Aber das immer wieder Banner, Fahnen und Spruchbänder mit rechtsradikalem Inhalt auftauchten war dem Verein absolut bekannt.
192140. bummi schrieb am 01.03.2018 um 12:15 Uhr
Hmm, das mit der Betonung, dass nur vier Leute die gesamten Details kennen, klingt auch doof. Dann soll doch bitteschön jemand die Details auf den Tisch legen, damit nicht alles in wilden Spekulationen endet.
192139. attacke schrieb am 01.03.2018 um 12:09 Uhr
@gegengerade ziemlich derbe Unterstellung von dir , da hat keiner was als dumme Jungs-Streiche abgetan, zumal der Verein genug Euros Strafe zahlen durfte , das Problem ist das der Verein für seine Zuschauer zahlen muss wenn selbige sich nicht an die Stadionordnung halten, und genau das ist und war der Fehler siehe Babelsberg, da war unser Verein Gast und hatte damit auch kein Hausrecht und trotzdem wurden wir bestraft darüber sollten sich die Leute in Frankfurt mal Gedanken machen.
192138. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 12:06 Uhr
Es wird wohl keine "Kampagne" von Energie geben...

http://www.fcenergie.de/eingegrenzt/abgefragt-michael-wahlich.html
192137. bummi schrieb am 01.03.2018 um 11:49 Uhr
Ich sag nur: "Nach einem Kurzengagement bei Energie Cottbus..."
192136. bummi schrieb am 01.03.2018 um 11:48 Uhr
Offenbar ja: https://de.wikipedia.org/wiki/Timo_Zahnleiter#Karriere_als_Trainer
192135. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 11:47 Uhr
Ja, das ist unser (mittlerweile Zweit-)erfolglosester Energie-Trainer
192134. Gurke schrieb am 01.03.2018 um 11:43 Uhr
https://www.11freunde.de/artikel/helden-der-unterklasse-74

Ist das der Zahnleiter, der uns damals so erfolgreich in den Abgrund trainiert hat?
192133. Paul schrieb am 01.03.2018 um 11:35 Uhr
Ich nehme schon lange Abstand. Stelle mich nicht mit denen in einen Block.
192132. Major schrieb am 01.03.2018 um 11:31 Uhr
Mahlzeit!
192131. Walhalla schrieb am 01.03.2018 um 11:27 Uhr
192110. Paul schrieb am 01.03.2018 um 09:25 Uhr
Die könnten ja auch mal darüber berichten, was der Verein! so macht, ausmacht und sich positioniert. Und nicht ständig über die, die das Stadion als Tatort für ihre scheisse nutzen.
Wer sagt denn, dass die Energie nahestehen? Waren es Mitglieder vom Verein? Warum muss man für das Fehlverhalten von 3. geradestehen?? Nur weil sie im Block standen?
____________________________________________________

Ich empfehle endlich mal Abstand zu nehmen, von der Auffassung, es würde sich lediglich um fremde Personen handeln. Dies entspricht nicht der Wahrheit.
192130. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 11:22 Uhr
192122. Kolki schrieb am 01.03.2018 um 10:25 Uhr

Da muss man leider schon sagen, dass Energie in der Vergangenheit sehr blind und desinteressiert durch die Gegend gelaufen ist und das alles als "dumme Jungs-Streiche" abgetan hat. Aber auch das haben wir hier mehrfach diskutiert und der Verein hat auch damals schon genügend Hinweise von Fans und szenekundigen Personen gehabt. Das man diese kleinen Anfänge mal über Jahre hinweg ausbaden muss, haben sie ja nun gelernt.

Im übrigen hinkt der Vergleich mit Sandhausen oder Fürth. Ein Großteil der Leute, die für Ärger sorgen kommen ja schon aus der hiesigen Region und haben u.a. dadurch einen Bezug zu Energie. Einzigartig in Cottbus ist nur, dass sie lange Zeit auf wenig bis keine Gegenwehr gestoßen sind.
192129. oberfan1 schrieb am 01.03.2018 um 11:12 Uhr
ich denke ALLE haben sich gegen cottbus verschwören

bestimmt weil es mit C beginnt
oder
steht ggf falls schon was in der bibel??

ziehen wir doch alle weg...............
192128. bummi schrieb am 01.03.2018 um 11:03 Uhr
Ähhh Paul, dein Vergleich erscheint mir nicht richtig - so würde das ja eher der Babelsberger Argumentation entsprechen, oder?
192127. Beecke schrieb am 01.03.2018 um 11:01 Uhr
Und zum 11Freunde-Artikel: Da schreiben sie (nur!) von Cottbuser Pyro in Richtung Babelsberger Fans. Zum einen flogen die ersten Raketen aus dem Babelsberger Block in Richtung FCE-Fans, zum anderen finde ich es ein Unding und der Gewalt gerade förderlich, dass in Babelsberg die gegnerischen Fanblöcke quasi nebeneinander angeordnet sind. Wie bescheuert muss man sein?!
192126. Paul schrieb am 01.03.2018 um 10:57 Uhr
Wenn jemand ZB. bei den Toten Hosen ein Bengalo abbrennt, soll ja schon mal vorgekommen sein, oder noch schlimmer, jemand grüsst der schon lange tot ist, bekommt dann die Band vom Veranstalter auch eine Strafe, oder ein Geisterkonzert aufgebrummt?
192125. Beecke schrieb am 01.03.2018 um 10:57 Uhr
Was ich die ganze Zeit erzähle: Dies dem Gast-VEREIN anzulasten ist einfach nur Willkür und meines Erachtens auch rechtlich gar nicht durchsetzbar! Die Babelsberger Ordner, die vor Ort befindliche Polizei hätte etwas gegen diese Nazi-Lappen tun können. Hausrecht hatte B03 - niemand anders.
192124. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 10:53 Uhr
So sieht es aus. Da läuft irgendwas richtig falsch! Genau das muss aber den Leuten mal unter die Nase gerieben werden. Scheinbar sind sehr viele Menschen einfach desinformiert...
192123. Kolki schrieb am 01.03.2018 um 10:36 Uhr
Spinne jetzt doch noch mal weiter:

Der Verein tut was: Erteilt Stadionverbote, macht ein Fanforum bestellt einen Beauftragten.
Da beschließen die Nasen einfach, auswärts zu fahren. Z.B. nach Babelsberg, Pauli..
Da werden sie fein ins Stadion gelassen und toben sich dann auch schön aus. Das ganze Programm.
Zum Schluss kommt der Verband und sagt Verein "xxx" tut zu wenig und bekommt eine Strafe.
192122. Kolki schrieb am 01.03.2018 um 10:25 Uhr
192120. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 09:46 Uhr
-
Ist ja egal. Vielleicht auch Fürth oder Nordhausen. Fängt mit dem Auswickeln zweideutiger Spruchbänder an. Das nimmt die Masse als Quatsch hin.. dann Gesang.. usw.
Plötzlich steht ein Verein im Mittelpunkt einer Sache, wegen der ihm braue Gesinnung angedichtet wird, ohne die Chance ernsthaft was dagegen tun zu können.

Vielleicht ist das auch zu viel Theorie.
Fußballdeutschland hat ja dafür Cottbus. Das muß dann auch reichen.
192121. KumpelPain schrieb am 01.03.2018 um 10:11 Uhr
192108. Gurke schrieb am 01.03.2018 um 09:22 Uhr
192100. KumpelPain schrieb am 28.02.2018 um 23:44 Uhr

Aber auch mal ne richtig geile Zuschauerzahl bei Sandecja Nowy Sacz gegen Zaglebie Lubin. 312 Zuschauer in der obersten Liga! Und in Plock gegen Cracovia auch nur 900 Leute! Das hat sich ja richtig gelohnt.

Das sage ich dir. Bei Gornik war das Stadion auch nur zu 1/3 gefüllt, wenn überhaupt.
192120. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 09:46 Uhr
Interessant, @Kolki. Die Frage wäre auch, wie die Sandhäuser im Allgemeinen darauf reagieren würden. Einerseits, welche Motive hätten diejenigen, gerade in Sandhausen aufzumarschieren? Möglicherweise hätte sich das Thema ganz schnell erledigt...
192119. Kolki schrieb am 01.03.2018 um 09:45 Uhr
Oder brauchen sie in diesem Land einfach einen Verein, der sich mit dem Problem beschäftigen darf? Spendent sogar großzügig 3.000 Scheine.
192118. Kolki schrieb am 01.03.2018 um 09:41 Uhr
Interessante Frage:
Was wäre denn, wenn sich diese Nasen in Hundertmannstärke, drei Wochenenden aufmachen würden, um z.B. dem SV Sandhausen "den Rücken zu stärken"?
Wären die Sandhäuser dann auch daran Schuld? Weil sie so wenig gegen Rechts tun?
192117. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 09:41 Uhr
Man könnte ja auch die Frage stellen, warum sind bei Spielen gegen St.Pauli, Babelsberg oder Chemie Leipzig IMMER solche Hohlkörper bei uns im Block und warum gibt es IMMER danach Theater?
192116. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 09:39 Uhr
...und das durchschaut niemand außer wir?
192115. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 09:38 Uhr
192111. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 09:36 Uhr
---
auch wenn ich mich ständig wiederhole. Der Konflikt mit Energie ist die einzige Chance für Babelsberg, sich überhaupt irgendwo imagetechnisch zu platzieren. Entsprechend wird dieser Konflikt gefüttert wie ne Stopfgans.
192114. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 09:38 Uhr
Das würde ja bedeuten: "Na macht mal, damit wir dann auch was zu tun haben"... :))
192113. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 09:38 Uhr
das ist aber auch wieder zu einfach...
192112. Gegengerade schrieb am 01.03.2018 um 09:37 Uhr
Und wer hat sie ins Stadion gelassen und druckt jetzt T-Shirts mit der Aufschrift "Nazis raus aus den Stadien"?
192111. dauerbrenner schrieb am 01.03.2018 um 09:36 Uhr
Ich verstehe auch nicht, warum nicht mal jemand mit Vertretern von Energie redet. Da melden sich Hinz und Kunz und geben ihren Senf ab. Selbst von Babelsberg könnte man erwarten, dass sie sich auch mal an den FC Energie wenden, um möglicherweise sogar eine gemeinsame Strategie zu entwickeln, wie man in Zukunft so einen Dreck gar nicht erst aufkommen zu lassen...
Gab es von unserem Verein mal derartige Bestrebungen, um zur Konfliktlösung beitragen zu können?