Termine
Neues
#Termine
35.Spt: FC Energie - VfL Osnabrück
Wo: Stadion der Freundschaft | Sa, 27.04.2019 | 14:00 Uhr | Schiedsrichter
36.Spt: KFC Uerdingen - FC Energie
Wo: Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg | So, 05.05.2019 | 13:00 Uhr | Schiedsrichter

Alle Termine
#Neues
Keine News eingetragen
0 User online

Pinwand der Energiefans







225874. bummi schrieb am 23.04.2019 um 23:19 Uhr
Gut, ich hab jetzt nicht alle Ansetzungen im Blick... ;-)
225873. dauerbrenner schrieb am 23.04.2019 um 23:06 Uhr
1 Punkt könnte reichen, da das Torverhältnis für uns sprechen könnte...
225872. shane douglas schrieb am 23.04.2019 um 22:56 Uhr
Oldschool Elche.
225871. bummi schrieb am 23.04.2019 um 22:56 Uhr
Ein Punkt reicht definitiv nicht, da es ja am letzten Spieltag noch Fortuna Köln gegen Großaspach gibt. ;-)
225870. Paul schrieb am 23.04.2019 um 22:43 Uhr
Dann waren es nie welche
225869. dauerbrenner schrieb am 23.04.2019 um 22:40 Uhr
Ex-Chemiker und Ex-Lokisten...^^
225868. Paul schrieb am 23.04.2019 um 22:39 Uhr
Die Toutisten aus Leipzig
225867. dauerbrenner schrieb am 23.04.2019 um 22:39 Uhr
im günstigsten Fall reicht 1 Punkt, im ungünstigsten Fall müssen wir noch 10 Punkte holen. Also irgendwas dazwischen scheint realistisch...;-)
225866. Energokrabat-NoCo schrieb am 23.04.2019 um 22:11 Uhr
Also, jedes Spiel mit Konzentration und Kampfeswillen annehmen, und dann sehen wir weiter. Momentan denke ich, dass wir noch ganz sicher 4 Punkte holen werden. Ob das reichen wird, darf man bezweifeln. Wo wir den Rest zum Ligaverbleib holen, ist mir piepegal.

Und, ja - auch wenn wir gegen Osnabrück untergehen sollten, es wird nach dem nächsten Spieltag noch absolut nichts entschieden sein. Ploppikowski!
225865. Energokrabat-NoCo schrieb am 23.04.2019 um 22:09 Uhr
@bummi: Es geht doch gar nicbt ums "Beine-Hochnehmen". Es geht einzig um die Psychologie des letzten Spieltags, die sich schon mehr als häufig genug als besonders herausgestellt hat. Sollte es für Braunschweig um nichts mehr gehen, würde das unsere Chancen aufs Punkten auf jeden Fall erhöhen. Da gibt es keine zweite Meinung. Allerdings hat man von diesen Punkten dann nichts, wenn andere schon an uns uneinholbar vorbeigezogen sind.

Daher sollte die Devise sein, in jedem Spiel alles zu geben und zu schauen, was machbar ist. Sollte die Entscheidung vom letzten Spieltag abhängen, ist die Devise: Hoffen wir, dass es für die BTSV am Schluss um nichts mehr geht. Man wird ohnehin alles aus sich herauspressen müssen und ganz wenige Prozentpunkte des Einsatzes könnten entscheidend sein, zumal da wir gegen einen nominell und qualitativ stärkeren Gegner anzutreten haben und nicht andersherum.
225864. Schiedsrichter schrieb am 23.04.2019 um 22:03 Uhr
Schafft der HSV noch mal die Wende? Ich glaub nicht dran
225863. Stendalfan schrieb am 23.04.2019 um 21:33 Uhr
Nicht verpasst! Fortuna Köln nach 90 Min 0:0 - Verlängerung
225862. Fußballmafia-DFB schrieb am 23.04.2019 um 21:17 Uhr
Da sind wir wieder. Der Hoster hat seine Serverprobleme in den Griff bekommen.
225861. Stendalfan schrieb am 23.04.2019 um 17:18 Uhr
Morgen ist zudem Osnabrück noch im Landespokal gefordert, den man sicherlich auch gerne mitnehmen möchte.
Fortuna Köln spielt übrigens heute ebenfalls im Pokal. Gegner: FC Wegberg-Beeck
225860. I.M. schrieb am 23.04.2019 um 14:52 Uhr
Bei den Bildern vom Paradies Sri Lanka, rückt der Sport doch wieder in den Hintergrund:(
225859. bummi schrieb am 23.04.2019 um 14:49 Uhr
Also fünfstellige Zuschauerzahl - da bin ich optimistisch. Werden bestimmt auch viele feierfreudige Aufsteiger-Fans zu Gast sein, tippe ich.
225858. Schiedsrichter schrieb am 23.04.2019 um 14:44 Uhr
Und Engel ist gegen uns auch noch rot-gesperrt
225857. energizer schrieb am 23.04.2019 um 14:33 Uhr
Als ob aus der Osnabrücker Mannschaft noch irgendjemand Pele kennt (außer Koka Engel). Das wird doch alles von außen reingetragen.
225856. dauerbrenner schrieb am 23.04.2019 um 14:27 Uhr
außerdem wollen die Osnasen dem Pele noch richtig einen rein würgen. Aber Pele ist ja Fuchs und hat die Partie am Samstag entsprechend eingestuft und gleich mal der Mannschaft den freien Tag am Montag gestrichen. Ich denke, dass wird ein hoch emotionales Spiel am Samstag. Wird aber auch mal wieder Zeit für ein "Highlightspiel" vor hoffentlich 5-stelliger Kulisse...
225855. sammy_deluxe schrieb am 23.04.2019 um 13:10 Uhr
Die osnasen sind aber noch nicht 3ligameister das wollen die vielleicht noch mitnehmen! Daher denke das die voll Pulle spielen werden
225854. energizer schrieb am 23.04.2019 um 12:37 Uhr
Wobei gegen besoffene Osnabrücker, heimschwache Uerdinger und abgestiegene Aalener mit der richtigen Einstellung 6-7 Punkte im Bereich des Möglichen sein sollten...
225853. Opossum schrieb am 23.04.2019 um 12:29 Uhr
Schlüsselspiel ist Osnabrück ... davon wird abhängen, wie viel Spielraum wir bei der Herangehensweise für die beiden folgenden beiden Spiele haben. Wären wir da jeweils zum Siegen verdammt, wird's brenzlig - das traue ich uns mental nicht zu. Braunschweig zählt für mich wie gesagt nicht ... das sollten wir vorerst - bis zum Spiel - auch ausklammern.
225852. Schloddi schrieb am 23.04.2019 um 11:58 Uhr
2015/16 hat es am 34. Spieltag ein 0:5 gegen Großaspach gesetzt, nach dem nächsten Spieltag waren wir bei zwei eigenen Siegen und einer Niederlage wieder überm Strich - bis zum Drama gegen Mainz II. Heißt also, dass wir eigentlich sieben Punkte aus den nächsten drei Spielen brauchen, um gegen BS vergleichsweise sicher nichts mehr Platz 17 zu tun zu haben.
225851. bummi schrieb am 23.04.2019 um 11:29 Uhr
Das Vorher-alles-Regeln ist aber machbar.
225850. Picard schrieb am 23.04.2019 um 11:20 Uhr
(Mainz II)
225849. bummi schrieb am 23.04.2019 um 11:10 Uhr
Richtig, darauf, dass die die Beine hochnehmen, für den Fall, dass sie durch sind, würde ich gar nix setzen. Nullkomma-Garnix.
225848. Opossum schrieb am 23.04.2019 um 10:52 Uhr
225841. Energokrabat-NoCo schrieb am 22.04.2019 um 22:41 Uhr
Aber, ja, wenn sie weiter so spielen wie heute, könnte der BTSV am Ende das letzte Spiel echt relativ egal sein.
-
Selbst wenn die dann schon durch sind, wird denen das letzte Heimspiel in Feierlaune sicher nicht egal sein.
Das Szenario halte ich für sogar noch schwieriger als einen Gegner, der zu Hause selbst noch unter Druck steht.
Deshalb: Vorher alles regeln!
225847. Stendalfan schrieb am 23.04.2019 um 10:28 Uhr
Die steigen dann mit einem positiven Torverhältnis ab, gab es das schon mal?
225846. bummi schrieb am 23.04.2019 um 10:17 Uhr
Genauso wie Aalen nicht mehr zu retten ist, ist auch Uerdingen nicht mehr in Gefahr. Ganz anders als Haching zum Beispiel, zumal die noch ein schwieriges Restprogramm haben.
225845. Schiedsrichter schrieb am 23.04.2019 um 09:37 Uhr
Das Szenario gefällt mir auch am besten

Aber wie immer im Leben: man kann sichs nicht aussuchen

...und ausdenken schon gar nicht, bei dieser verrückten Liga
225844. Stendalfan schrieb am 23.04.2019 um 09:35 Uhr
Lieber nicht, Uerdingen soll in Aalen mal schön gewinnen. Nicht, dass Aalen aus Versehen zu Hause dann noch gegen Braunschweig gewinnt und wir dann plötzlich nach Osnabrück drei Abstiegsendspiele haben.
Dann doch lieber in zwei Wochen gegen die gerade geretteten Krefelder, danach gegen die abgestiegenen Aalener und zu guter letzt gegen Braunschweig, die um die goldene Ananas spielen ;)
225843. Schwabenpower schrieb am 23.04.2019 um 01:57 Uhr
Wir schlagen die Osnasen und Uerdingen verliert in Aalen
Und schon hätten wir die Chance mit nem Sieg Uerdingen hinter uns zu lassen ;)
225842. Gegengerade schrieb am 22.04.2019 um 22:51 Uhr
Erkenntnis des Tages. Wir kriegen nichts geschenkt. Kolki hat das richtig erkannt. Also müssen wir uns selbst helfen.
225841. Energokrabat-NoCo schrieb am 22.04.2019 um 22:41 Uhr
Zusatz/Nachtrag zu 225840:
Aber, ja, wenn sie weiter so spielen wie heute, könnte der BTSV am Ende das letzte Spiel echt relativ egal sein. Mit starker Moral im Kopf und dem aufopferungsvollen Kampfeswillen in den Beinen, könnten unsere Jungs dann doch noch was drehen am letzten Spieltag, unabhängig von der eigentlichen Qualität der Truppen.

Ach, @bummi hat wieder einmal Recht: Das wird noch alles megaspannend bis zum Schluss.
225840. Energokrabat-NoCo schrieb am 22.04.2019 um 22:20 Uhr
Mir gefällt der heutige Sieg der Braunschweiger. Der Grotifant ist durchaus noch ziemlich wacklig. Sollte er nächste Woche nicht gewinnen (Remis wäre keinesfalls undenkbar) und sollte die Konkurrenz näher heranrücken - hehe, dann brennt dort einiges.

Die zweite Erkenntnis des Abends ist, dass wir tatsächlich nicht auf das letzte Spiel hoffen sollten. Die Gelben sind schon eine recht starke Truppe und waren heute so ziemlich überzeugend. Das war teilweise gefühlt Aufstiegsanwärter-Niveau, mit welcher Sicherheit und Selbstverständlichkeit die Eintracht da auftrat.
225839. AltePfeife schrieb am 22.04.2019 um 21:44 Uhr
Je planmäßiger man vorgeht, desto wirkungsvoller trifft einen der Zufall!
(Alte Regel der Planwirtschaft.)
225838. dauerbrenner schrieb am 22.04.2019 um 21:33 Uhr
Bin auch der Meinung, dass es der Plan war, Jena mit hoch zu ziehen...^^

Großaspach, Köln, Lotte und Aalen werden in den sauren Apfel beißen. Wobei es für Haching und Uerdingen auch noch eng werden könnte. Uerdingen jetzt gegen Aalen und dann gegen uns. Wenn wir da gewinnen, könnte da was gehen...
225837. Opossum schrieb am 22.04.2019 um 21:31 Uhr
@bummi, ich nehme das mal als Prognose im positiven Sinne ...
225836. bummi schrieb am 22.04.2019 um 21:28 Uhr
Und Aalen wird nicht heikel, in keiner Weise.
225835. bummi schrieb am 22.04.2019 um 21:27 Uhr
Und? Dann bleiben halt Jena UND wir drinne.
225834. Opossum schrieb am 22.04.2019 um 21:26 Uhr
Ich denke, dass wir die beiden nächsten Spiele gewinnen müssen. Sollten wir vor dem letzten Spiel noch dreifach punkten müssen, kann ich mir nicht vorstellen, dass es gut geht. Egal, ob Braunschweig gegen uns noch unbedingt punkten muss oder sich in dem Spiel schon feiern kann - in beiden Fällen dürfte das für uns unschön werden. Und Aalen hier bei uns könnte aufgrund der Gesamtkonstellation auch sehr heikel werden.
225833. shane douglas schrieb am 22.04.2019 um 21:24 Uhr
Dienstag 25.06.2019 um 18:30 Uhr
100 Jahre Vereins Jubiläums Freundschaftsspiel
FSV Brieske Senftenberg - FC Energie Cottbus
Das nenne ich jetzt mal eine grandiose Geschichte!
Glück Auf in der altehrwürdigen Elsterkampfbahn.
225832. Opossum schrieb am 22.04.2019 um 21:06 Uhr
Bei Jena war, bevor wir dort angetanzt sind, auch die Luft raus. Zumindest, wenn man deren Auftritt in Aalen angesehen hat. Dann haben wir sie Aktion für Aktion aufgebaut.
Gegen Osnabrück sollte gewonnen werden. Die Zeit, in der wir irgendetwas aufschieben konnten, ist vorbei.
225831. Opossum schrieb am 22.04.2019 um 21:03 Uhr
B
225830. I.M. schrieb am 22.04.2019 um 20:56 Uhr
Machen wir ja ooch
225829. dauerbrenner schrieb am 22.04.2019 um 20:54 Uhr
Uerdingen ziehen wir. Bei denen ist die Luft raus. Definitiv!

Vorher aber den Osnasen wenigstens ein Punkt klauen. Da wir absoluter Außenseiter sind, können wir eigentlich nur gewinnen...;-)
225828. shane douglas schrieb am 22.04.2019 um 20:48 Uhr
und dann spielen sie ja nicht mal wirklich daheim...^^
225827. energizer schrieb am 22.04.2019 um 20:45 Uhr
Unser nächster Auswärtsgegner Uerdingen seit Dezember ohne Heimsieg...
225826. AltePfeife schrieb am 22.04.2019 um 20:38 Uhr
0:3!
Auf die eigenen Kräfte verlassen!
In Braunschweig gibt`s nischte.
225825. AltePfeife schrieb am 22.04.2019 um 20:17 Uhr
0:2 Mist!