0 User online

Pinwand der Energiefans







19191. Campari schrieb am 23.04.2013 um 11:56 Uhr
19166. bummi schrieb am 23.04.2013 um 10:55 Uhr
-----

Wenn Otto N. es bei der Entfernung zum Arbeitsort nicht ganz so genau nimmt... Oder die Größe des Arbeitszimmers / die Arbeitsecke. Darf es auch ohne Rechnung sein? Und und und. Und die Summen machen da rechtlich keinen Unterschied sondern sind nur Ausdruck individueller Möglichkeiten.

Ich möchte nichts relativieren, aber der Weg mit dem sauberen Otto N., dem "die da oben" wieder übel mitspielen, mag ich nicht, den halte ich nicht für zutreffend.

Aber nochmal, da gibt es ein Vergehen bei der Kapitalertragssteuer, nicht mehr und nicht weniger.
19190. Börgi schrieb am 23.04.2013 um 11:53 Uhr
Das mit Goetze ist schon ein Ding. Da reden die Bayern von Solidaritaet und gewollter Konkurrenz in der Liga und kaufen dem einzigen halbwegs ernst zunehmenden Konkurrenten die Spieler weg....

Wenn nun Hummels auch noch geht, wird es der BvB schwer haben naechste Saison seinen "Klare Nummer 2" Status aufrechtzuhalten...

19189. Gegengerade schrieb am 23.04.2013 um 11:52 Uhr
Ich denke auch, die BVB-Fans wären wirklich ganz schön blöd, Götze jetzt auszupfeifen. Es geht jetzt um den BVB und um einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte. Da zieht man sich doch nicht an einem Spieler hoch.

BTW: 2000 kurz vor dem Aufstieg wurde Rayk Schröder auch nicht von den Energie-Fans ausgepfiffen, als klar war, dass der zu Hansa geht.
19188. Egon schrieb am 23.04.2013 um 11:51 Uhr
Für mehr Bittencourts fehlte bei Franklin wohl das Potential :-)
19187. Benny schrieb am 23.04.2013 um 11:48 Uhr
so viele Bittencourts haben wir doch gor nicht ...
19186. bummi schrieb am 23.04.2013 um 11:46 Uhr
"Mensch habt ihr Sorgen........"
--------------------
Naja, über den FCE gibts halt im Moment deutlich weniger zu diskutieren.....
19185. Rusty James schrieb am 23.04.2013 um 11:46 Uhr
19182. Egon schrieb am 23.04.2013 um 11:43 Uhr
*****************************
Wenn wir im Halbfinale der Champions-League stehen würde ich sogar unseren Fans zutrauen nicht zu pfeiffen!
19184. dauerbrenner schrieb am 23.04.2013 um 11:44 Uhr
19177. Egon schrieb am 23.04.2013 um 11:38 Uhr
Ich bin mal gespannt, wie sich morgen die Fans vom BvB verhalten. Da werden einige unter Schock stehen, wobei man sagen muss 37.000.000 sind schon ein gutes Geschäft und damit könnte man sportlich guten Ersatz holen.

Dafür können sie sich exakt 12 Bitencourts holen...
19183. Egon schrieb am 23.04.2013 um 11:43 Uhr
ein = ihm
19182. Egon schrieb am 23.04.2013 um 11:43 Uhr
Ne Rusty, das ist Realismus.
Stell dir mal vor unser bester Spieler würde kurz vor einem wichtigen Spiel seinen Wechsel zu Dynamo oder Hertha bekannt geben. Denkst du wirklich, die Fans wären erfreut und würden ein applaudieren?
19181. Egon schrieb am 23.04.2013 um 11:42 Uhr
Eben Bummi und das ist genau das Problem an der Sache. Dass die Bayern ein Ablenkungsmanöver für U.H. brauche ist das eine, aber es wäre für den BVB deutlich besser gewesen den Wechsel von Götze erst nach dem CL-HF gegen Real zu verkünden.
19180. Rusty James schrieb am 23.04.2013 um 11:41 Uhr
Die BVB-Fans wollen morgen sicher ein erfolgreiches Halbfinale und wären schön doof wenn sie Götze morgen nicht mit Jubelstürmen empfangen.Mensch habt ihr Sorgen........
19179. Benny schrieb am 23.04.2013 um 11:40 Uhr
Wenn er im Januar die Selbstanzeige machte, mutet die Veröffentlichung des Ganzen so kurz vorm Halbfinale schon seltsam an, warum nicht früher ?
19178. bummi schrieb am 23.04.2013 um 11:39 Uhr
Bei allen Appellen von Watzke: Ähhm, die BVB-Fans werden Götze morgen sicher nicht mit Jubelstürmen empfangen.
19177. Egon schrieb am 23.04.2013 um 11:38 Uhr
Ich bin mal gespannt, wie sich morgen die Fans vom BvB verhalten. Da werden einige unter Schock stehen, wobei man sagen muss 37.000.000 sind schon ein gutes Geschäft und damit könnte man sportlich guten Ersatz holen.
19176. Gegengerade schrieb am 23.04.2013 um 11:36 Uhr
"Mit dieser Überraschung lenken die Müncher auch vortrefflich vom Wirbel um die Steueraffäre Uli Hoeneß ab." (tagesschau.de)
19175. Egon schrieb am 23.04.2013 um 11:35 Uhr
Das Ding ist fix, bin mal gespannt was noch bei den Bayern passiert, schliesslich haben sie nun im MF ein Überangebot an Spielern.
Aber wie schon gesagt, der Zeitpunkt der Verkündung geht nun gar nicht ohne die Steuergeschichte um U.H. (der ja wirklich schon am Januar sich angezeigt hat!) wäre der Transfer von Götze sicher heute nicht bekanntgegeben worden.
19174. McEnergie schrieb am 23.04.2013 um 11:26 Uhr
Spiegel online hat es gerade bestätigt, übrigens als Meldung des BVB!
19173. Benny schrieb am 23.04.2013 um 11:19 Uhr
Nee Micha, trittst mir schon nicht zu nahe, ich wollte nur für den Fall der Fälle informiert sein, dann werden die Nadelstreifen schon um mich buhlen :-)
19172. bummi schrieb am 23.04.2013 um 11:12 Uhr
Hängt von der Größe des Lotto-Jackpots ab, wie schnell man unter Umständen die fünf Millionen Schweizer Franken zusammenhat.
19171. Gegengerade schrieb am 23.04.2013 um 11:12 Uhr
hab jetzt nicht gelesen, ob es schon diskutiert wurde...

Ich bin der festen Überzeugung, dass das heutige "Gerücht" um Götze nichts anderes ist, als eine gesteuerte Nachricht der Bayern (sicher inklusive der Bild) um von der Hoeneß-Geschichte abzulenken.

Man sollte mal nicht vergessen, dass die Presse so extrem auf den Hoeneß draufspringt (Topnachricht in der Tagesschau!), dass das Halbfinale und die Konzentration auf dieses extrem gefährdet sind. Ich glaube, da versuchen die Bayern jetzt gegenzusteuern, um das wenigstens für heute im großen Stil zu verdrängen. Möglich sogar, dass alle genannten (Bild, Bayern, Götze, BVB) dabei mitspielen.

und eines darf man sich auch mal ganz genüsslich auf der Zunge zergehen lassen. Die Selbstanzeige von Hoeneß erfolgte bereits im Januar(!!!) diesen Jahres...
19170. G_MICHA schrieb am 23.04.2013 um 11:07 Uhr
@Benny: Nein. Wohnsitzprinzip, d.h. du bist dort steuerpflichtig, wo du wohnst. Das gilt zumindest bei Privatpersonen.

Wenn du aber zum Beispiel als Deutscher deinen Wohnsitz in der Schweiz hast (inkl. Ausländerausweis), könntest du deine Erträge über einen gewissen Zeitraum (drei Jahre?) als Quellensteuer komplett abgelten. Kein schlechtes Geschäft, da derzeit der Steuersatz bei, ich glaube, rund 12% liegt. Wenn du dann aber im Kanton Zug wohnst und dort voll steuerpflichtig sein könntest, würdest du Leute mit 12% Steuersatz aber immer noch auslachen.

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber ich glaube nicht, dass du in die Verlegenheit kommst. Eine Bank, die der Uli'schen recht nahe steht, würde dich überhaupt erst ab 5 Mio. CHF flüssigen Vermögen als Standard-Kunde in Betracht ziehen.
19169. G_MICHA schrieb am 23.04.2013 um 11:01 Uhr
Gleich nochmal einen mitgegeben: "Vom FC Bayern München hat sich bis zum heutigen Tag in dieser Angelegenheit kein Offizieller bei Borussia Dortmund gemeldet."
19168. Benny schrieb am 23.04.2013 um 11:00 Uhr
Bin finanzsteuerrechtlich nicht so belesen aber vielleicht weiß G-Micha aufzuklären, wie sich das verhält:
Deutsches Geld auf Schweizer Konto. Von diesem Konto aus Börsengeschäfte getätigt mit Gewinn, der dann in der Schweiz anfällt. Müßte doch dann nach Schweizer Steuerrecht Kapitalertragssteuer anfallen oder wie ?
Vielleicht komme ich ja auch mal in diese bedrohliche Lage, man kann ja nur lernen :-)
19167. G_MICHA schrieb am 23.04.2013 um 10:58 Uhr
Jetzt hat's auch der BVB bestätigt.
19166. bummi schrieb am 23.04.2013 um 10:55 Uhr
@Campari: Otto N. darf hingegen brav seine Steuern zahlen und kann sich nicht mit einem großartigen Lebenswerk reinwaschen.
19165. schwoin schrieb am 23.04.2013 um 10:55 Uhr
19162. bummi schrieb am 23.04.2013 um 10:50 Uhr

korruption im profifußball? das schockiert mich jetzt aber
19164. Benny schrieb am 23.04.2013 um 10:53 Uhr
Richtig Bummi, diese Möglichkeit besteht durchaus auch. Also müssen wir erst mal klären, was Uli mit dem Gewinn aus den Spekulationsgeschäften gemacht hat. Mal Uli am besten fragen :-)
19163. Campari schrieb am 23.04.2013 um 10:51 Uhr
Bummi, ich meine lediglich, dass es für mich jetzt schlimmere Dinge gibt, als seine Kapitalertragssteuer nicht anzugeben.

Was mich vor allem regelrecht empört ist die Unerbittlichkeit mit der die Diskussion geführt wird. Da kann jemand unbestritten Großartiges geleistet haben, ist dann aber sofort der absolute Vollarsch und zum Abschuss freigegeben, wenn einen (!) Kratzer gibt. Alles was davor war, ist auf einmal völlig wertlos.

Für mich ist das auch kein Medienphänomen, diese Haltung, dieser rigorose Moralimus wird, meiner Meinung nach, breit geteilt.
19162. bummi schrieb am 23.04.2013 um 10:50 Uhr
Benny: Das kann man aber genau umgekehrt sehen: Bekam Uli die Millionen, damit adidas bei der Bayern AG einsteigen darf und andere Konkurrenten keine Chance bekommen? Das wäre dann ja Korruption!
19161. Benny schrieb am 23.04.2013 um 10:48 Uhr
Bekam Uli die Millionen um finanzielle Mittel für den FCB zu "erwirtschaften" ? Zumindest hätte er dann wieder fürs Gemeinwohl gesorgt.
19160. schwoin schrieb am 23.04.2013 um 10:47 Uhr
oh nein, die kanzlerin ist enttäuscht, unsere geliebte kanzlerin, so geht das nicht weiter uli!
19159. Benny schrieb am 23.04.2013 um 10:44 Uhr
Ist doch wie immer, wenn die sensationsgeilen Medien ein Opfer zum Zerfleischen gefunden haben, stürzen sie sich auf dieses wie Hyänen... so what
Vielleicht isses ja mal wieder Zeit das ganze Steuersystem in D zu hinterfragen, das wäre doch ein Thema, das die Allgemeinheit genauso interessiert.

Etwas Licht zu Ulis Geschäften gibs hier :
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/affaere-um-konto-in-der-schweiz-adidas-chef-gab-hoeness-millionen-mark-1.1656067
19158. bummi schrieb am 23.04.2013 um 10:43 Uhr
@Campari: Das ist ne Argumentation, die ich für gefährlich halte: Mit Sicherheit haben auch andere Steuersünder etwas fürs Gemeinwohl getan!!! Das ändert doch aber nichts an der Tatsache an sich.
Wir wissen jetzt natürlich nicht, um welche Summe es geht, aber das eine mit dem anderen zu verrechnen, halte ich für unseriös.
19157. Campari schrieb am 23.04.2013 um 10:42 Uhr
Was macht Beecke den ganzen Tag?
19156. bummi schrieb am 23.04.2013 um 10:39 Uhr
Götze zu den Bayern - hat das FCE-Management mal wieder gepennt???
19155. Campari schrieb am 23.04.2013 um 10:39 Uhr
19153. bummi schrieb am 23.04.2013 um 10:33 Uhr
-----

Das mag ja sein, aber dagegen ist es kaum zu bestreiten, dass gerade in sozialer Hinsicht der FC Bayern und damit auch Uli immer schon Verantwortung übernommen haben. Im Lichte dieses Lebenswerks (vor allem der Entwicklung des FCB) ist der Kram mit der Kapitalertragssteuer für mich ein Kratzer im Lack, nicht mehr und nicht weniger.

Und richtig lag Uli meiner Meinung nach auch immer bei seinen Anschuldigungen an die UEFA, an die FIFA und den DFB. Von Koksnase Daum ganz zu schweigen.
19154. icke_aus_cottbus schrieb am 23.04.2013 um 10:34 Uhr
Steht jetzt auch auf http://www.bvb.de/?_%1B%E7%F4%9D ...bäh.
19153. bummi schrieb am 23.04.2013 um 10:33 Uhr
Wie sagte Manni Breukmann gestern im Morgenmagazin zu der These, dass der Privatmann Hoeness nichts mit dem Verein zu tun hat? "Pustekuchen!" Gaaaaanz so einfach isses nämlich nicht. Is schließlich der FC Bayern und nicht der FC Kleinsiehstemichnicht. Und sowohl der FC Bayern als auch der Uli spielen durchaus ne Rolle im öffentlichen Leben.
Das Hauptproblem ist für mich aber, dass Uli stets und ständig so überschlau und sauber tat. Fehlte eigentlich nur der Satz: "Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe."
19152. Rusty James schrieb am 23.04.2013 um 10:32 Uhr
Pep Guardiola stellt sich so langsam sein Team zusammen!
19151. schwoin schrieb am 23.04.2013 um 10:25 Uhr
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/585160/artikel_transfer-sensation_bayern-schnappt-sich-goetze.html

hört sich aber schon sicher an
19150. schwoin schrieb am 23.04.2013 um 10:18 Uhr
steuerhinterziehung ist jetzt och keene tat, die den uli jetzt unsympathisch macht
19149. Rusty James schrieb am 23.04.2013 um 10:12 Uhr
Richtig!Keiner weiß was genaues aber es wird schon ordentlich diskutiert!Nur worüber eigentlich?
19148. Rusty James schrieb am 23.04.2013 um 10:10 Uhr
Ausserdem braucht sich der FC Bayern doch gar nicht um sein Image fürchten.Für mich hat der Privatmann Uli Hoeneß nichts mit dem Verein zu tun!Das sollte man schon trennen können......
19147. Campari schrieb am 23.04.2013 um 10:09 Uhr
Und abgesehen davon, hat Uli niemanden getötet, verletzt oder sonstwie substanziell geschädigt. Ich finde, hier wird gnadenlos übertrieben. Heute Lichtgestalt und morgen schon Volldepp, ist absolut absurd!

Wovon soll hier übrigens abgelenkt werden? Das Verfahren läuft durch die Selbstanzeige doch bereits. Ob jetzt TV-Clowns wie Plasberg mit null Informationen ihre pseudo-journalistischen Runden bespaßen oder nicht, ändert daran nichts.
19146. Campari schrieb am 23.04.2013 um 10:06 Uhr
Da wird dem armen, so herzlich sympathischen BVB ja von diesen teuflischen Bayern und ihrem Netzwerk des Grauens wieder übel mitgespielt. In diesem großen Spiel laufen in München alle Fäden zusammen und bestimmten schon vor den 4 Anpfiffen die Finalkonstellation. Armer BVB.

Ja, Leute, das ist Zufall! Zeitungen leben auch von Exklusivmeldungen, wartet man mit der Verkündung, riskiert man, dass es andere tun.

Sollte der Transfer so kommen, geht es da wohl um Reizpunkte für die kommende Saison, denn so ohne Weiteres, wird sich das nicht wiederholen lassen. Man hat es ja an Martinez gesehen. Kaum war er verpflichtet, ging es bei fast allen Mittelfeldspielern des FCB sichtbar nach oben.
19145. Egon schrieb am 23.04.2013 um 09:51 Uhr
Also Rusty, grade im Zusammenhang mit dem Fall U.H. liegt das wohl nun auf der Hand woher die Bild die Information hat.
Alles andere wäre naiv zu glauben!
Oder glaubst du wirklich ernsthaft, dass es Zufall ist?
Die Bayern sorgen sich um ihr Image aufgrund der negativen Nachrichten von U.H. Und siehe da, nun spricht man erstmal um den Wechsel von Götze und weniger um den Steuersünder Uli H.
19144. Gegenalles schrieb am 23.04.2013 um 09:47 Uhr
Peinlich!!!
19143. Rusty James schrieb am 23.04.2013 um 09:44 Uhr
Welche Verkündung?Gehört die Bildzeitung den Bayern?

Die Bayern und auch Dortmund sollen weiterkommen!Wie kann man sich die ollen Spananier weiterwünschen?Peinlich!
19142. Egon schrieb am 23.04.2013 um 09:40 Uhr
Man will damit von U.H.ablenken.
Wenn der Wechsel von Götze fix ist, dann steht der bestimmt schon seit mehreren Wochen fest. Und wer weiß, Klopp hat ja vor kurzen was von "schottischen Verhältnissen" geredet, vielleicht wusste er da schon vom Wechsel.
Auf jeden Fall ist der Zeitpunkt der Verkündung eine Sauerei seitens der Bayern und spricht für deren schlechten Charakter. Ich meine, durch die Unruhe nun wird es für Dortmund noch schwerer gegen Real weiterzukommen und eigentlich müsste man nun sich ein Bayern-Ausscheiden gegen Barcelona wünschen ...