Termine
Neues
#Termine
DFB Pokal A-Junioren FCE U19 - VfB Stuttgart U19
Wo: Lok Stadion an der Lipezker Straße | Sa, 03.10.2020 | 11:00 Uhr | shane douglas
9. Spt: FC Energie - BFC Dynamo
Wo: Stadion der Freundschaft | So, 04.10.2020 | 13:30 Uhr | Schiedsrichter

Alle Termine
0 User online

Pinwand der Energiefans







100286. Ingo66 schrieb am 20.03.2015 um 22:15 Uhr
Das ist ne lumpentruppe,untrainierbar @db.
100285. dauerbrenner schrieb am 20.03.2015 um 22:14 Uhr
oje Joe Zinnbauer, seine U23 schmiert ab und nun verkorkst ihm diese Lustlostruppe die weitere Karriere...
100284. Ingo66 schrieb am 20.03.2015 um 22:11 Uhr
Ja,wie geil is das denn!?

0:1 HSV^^
100283. Wastl schrieb am 20.03.2015 um 21:58 Uhr
Ein Tor würde dem Spiel gut tun...
100282. Ingo66 schrieb am 20.03.2015 um 21:49 Uhr
jetzt kommt der lasogga und der macht dann das 1:0^^
100281. ulf schrieb am 20.03.2015 um 21:09 Uhr
100230. naja schrieb am 20.03.2015 um 18:25 Uhr

...das es eher ne symbolische Kiste ist werden und wollen viele nicht verstehen. Geht doch hauptsächlich wohl darum mal geschlossen, positiv in Erscheinung zu treten...es gibt uns noch...

.................................................

ganz genauso seh ich es auch, das wir uns auch endlich mal öffentlich positionieren!
100280. EB schrieb am 20.03.2015 um 21:01 Uhr
Einfach mal nen Bier trinken ;-)
100279. Ingo66 schrieb am 20.03.2015 um 20:55 Uhr
und pet sander hat mit koblenz in mannheim 2:1 gewonnen
100278. Ingo66 schrieb am 20.03.2015 um 20:54 Uhr
wiesbaden-osnasen 2:0
100277. Paul schrieb am 20.03.2015 um 20:52 Uhr
Und was ist damit, der Sicherheitsfirna einen Teil der Strafe mal in Rechnung zu stellen?
100276. naja schrieb am 20.03.2015 um 20:51 Uhr
In Cottbus@AP, der offenen und tollen Weltstadt! Die auf jede öffentliche Aktion scheißen kann, weil es genug andere tolle Sachen hier gibt!Nacht
100275. AltePfeife schrieb am 20.03.2015 um 20:49 Uhr
nirgendwo
100274. AltePfeife schrieb am 20.03.2015 um 20:48 Uhr
Niemand muß sich irgendwo rechtfertigen ob er jede beliebige Aktion mitmacht. Freie Meinungsäußerung dazu ist trozdem uneingeschränkt! Keiner kann deshalb gebranntmarkt werden. Wo leben wir denn?
100273. schwoin schrieb am 20.03.2015 um 20:40 Uhr
So gleich niki minaj in frankfurt ^^
100272. pannenhuebi schrieb am 20.03.2015 um 20:19 Uhr
Recht hast Du @gg!
100271. Ingo66 schrieb am 20.03.2015 um 20:17 Uhr
hats geklappt mit union - 1:0

oh himmel mann^^
100270. AltePfeife schrieb am 20.03.2015 um 20:09 Uhr
http://www.dfb.de/index.php?id=1000454
100269. Gegengerade schrieb am 20.03.2015 um 20:00 Uhr
Im übrigen müsst ihr auch mal aufhören, immer zu denken, dass der Verein für die Verfehlungen seiner Fans bestraft wird.
Das stimmt nicht!
Der Verein wird (in den meisten Fällen!) dafür bestraft, dass er nicht in der Lage ist, einen ordentlichen Spielbetrieb durchzuführen. Also beispielsweise unzureichender Ordnungsdienst, nicht genügend Kontrollen, zu wenig Kameras, die nicht jeden Arsch abfilmen können und nicht ausreichend personalisierte Tickets und Nacktscanner.
100268. naja schrieb am 20.03.2015 um 20:00 Uhr
Und nu @GG, der DFB lacht sich tot über dich und deinen/ unseren Verein!Ich dagegen bin einfach nur enttäuscht von dir!
100267. Ingo66 schrieb am 20.03.2015 um 19:57 Uhr
bayern 1:0 potsdam
100266. Gegengerade schrieb am 20.03.2015 um 19:51 Uhr
irgendwann plant der DFB die Strafgelder vermutlich in seine Budgetierung ein. So wie der Bund die Tabaksteuer. Vorne rum der Kampf gegen Raucher, hinten hoffen, dass es noch genügend Raucher gibt.
100265. Goran schrieb am 20.03.2015 um 19:50 Uhr
Man braucht erstmal einen oder mehrere Schuldige. Ich schau jetzt erstmal GZSZ. Mit Gerner als Anwalt kriegt man alles hin...
100264. Gegengerade schrieb am 20.03.2015 um 19:48 Uhr
Wahrscheinlich hatte der Rostocker 2006 einfach einen schlechten Anwalt. Die können doch die Leute maximal nach geltendem Recht außerhalb der DFB-Sportgerichtsbarkeit bestrafen. Und 12.000 Euro vor dem Sportgericht sind nicht gleich 12.000 Euro vor einem Zivilgericht. Was wollen die denn machen, wenn der DFB irgendwann mal festlegt, 1 Million Euro Strafe für das Werfen von einem Bierbecher auf den Platz zu verlangen? Das Gericht möchte ich mal sehen, welches die Strafe dann weiterreicht.

PS: falls es jemanden interessiert ich nehme übrigens aus einem Grund nicht an der Spendenaktion teil: Nämlich, weil ich eben diese Geldstrafen absolut ablehne. Die Strafen steigen und steigen und sie haben nicht die geringste Wirkung - seit über einem Jahrzehnt. Aber was anderes als "Geldstrafe für dies" und "Geldstrafe für jenes" fällt dem DFB auch nicht ein.
100263. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:42 Uhr
Goran, natürlich brauchst du den Namen des Schuldigen. Aber wenn dieser bekannt ist, dann bitte den eingetretenen Schaden einfordern. Selbst wenn es kein Urteil gibt, dann halt einen Vergleich und man bekommt einen Teil zurück.

(http://www.bild.de/sport/fussball/hannover-96/sieg-vor-gericht-fan-chaoten-muessen-zahlen-34380174.bild.html)
100262. Goran schrieb am 20.03.2015 um 19:39 Uhr
Sorry, aber das ist wirklich ein wenig blauäugig EB.

Wenn es mit einfach tun getan wäre, dann würden wöchentlich Strafen umgelegt werden. Warum geschieht dies wohl nicht? Da spielen viele Faktoren eine Rolle, vor allem liegen Ermittlungen nun auch einfach mal bei Polizei und Staatsanwaltschaft in den jeweiligen Örtlichkeiten, die Beweisführung ist ja nun auch nicht unerheblich um überhaupt erstmal eine Schuld zweifelsfrei festzustellen.
100261. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:34 Uhr
"Einfach" tun - ohne aber. Muss ja nicht in drei Tagen sein.
100260. naja schrieb am 20.03.2015 um 19:34 Uhr
Nun überleg kurz welches Zeichen das du setzen kannst wohl größer und für deinen Verein steht und dann lass es oder mach mit!
Fertig!
Diskussion war trotzdem okay mit dir aber die elterlichenPflichten rufen...was sag ich, sie schreien, ich muss erziehen gehen;-)
100259. Goran schrieb am 20.03.2015 um 19:30 Uhr
100254. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:25 Uhr
Goran: Skepsis hin oder her. Dazu müssen die Täter erst einmal in Revision gehen. Und Ersatz von verursachten Schaden ist ja nun auch nichts neues. Unser FC Energie soll gefälligst unseren Schaden auf die Verursacher umlegen.

Und genau das ist eben nicht einfach so zu handhaben und schon mal gar nicht so in drei Tagen. Das klingt alles toll, jeder ist daran interessiert und dann kommt das große ABER. Ich sitze dazu oft genug auf Tagungen und Seminaren und kenne mich dahingehend zufällig ein wenig aus.
100258. naja schrieb am 20.03.2015 um 19:29 Uhr
Und ich hab nen Problem mit IOs...bin aber nicht der Erste;-)
100257. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:28 Uhr
Nein @naja, ich finde die Aktion an sich m gut, nur ich kann nicht zahlen, wenn ich dadurch eine eventuelle Rechnung an die Störer reduziere.
100256. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:26 Uhr
Sollen doch die 3 vor Gericht den Nachweis führen, dass sie nicht alleine schuldig sind.
100255. naja schrieb am 20.03.2015 um 19:26 Uhr
@EB auch da bin ich bei dir, aber möchtest du wirklich das der FCE das Erziehungsgeld löhnen muss?
Ich seh es einfach auch mal nur als Zeichen positiv und geschlossen aufzutreten.Gerade wir haben da wohl auch ein bissel nen Problem in der öffentlichen Wahrnemung...
100254. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:25 Uhr
Goran: Skepsis hin oder her. Dazu müssen die Täter erst einmal in Revision gehen. Und Ersatz von verursachten Schaden ist ja nun auch nichts neues. Unser FC Energie soll gefälligst unseren Schaden auf die Verursacher umlegen.
100253. Goran schrieb am 20.03.2015 um 19:25 Uhr
Na dann ist das ja geklärt, es geht im deutschen Recht eben auch mal nach Pech.
100252. Paul schrieb am 20.03.2015 um 19:22 Uhr
Die 3 haben einfach mal Pech gehabt.

100251. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:21 Uhr
Die Typen sollen lernen Verantwortung für ihr tun zu übernehmen. Stichwort: Abschreckung.
100250. Goran schrieb am 20.03.2015 um 19:18 Uhr
Ich bin auch gespannt auf den 08.04.15, aber das Landgericht Köln kann Wohl kaum ein Grundsatzurteil fällen, dass obliegt dann doch einer höheren Instanz. Ich bin da sehr skeptisch. Zumal im Fall Köln sehr viel Populismus und öffentlicher Druck dahinter steckt.
100249. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:17 Uhr
Dazu müsste erst einmal jemand zum BGH ziehen @Goran. Hat das jemand gemacht? Aber Rostock ist durchgegangen. Wenn ich mich richtig erinnere hat Dynamo auch schon Schadensersatz durchbekommen. Es liegt an Energie es wenigstens zu versuchen.

In drei Wochen sind wir wieder ein Stück schlauer!
100248. naja schrieb am 20.03.2015 um 19:16 Uhr
@EB und ne PI von dem Typen löste dann das Problem von HRO?
100247. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:15 Uhr
@naja & Paul: http://www.kern-cherkeh.de/presse/Rechtsanwalt_Cherkeh_Besprechung_des_Stadionflitzer_Urteils.pdf
100246. Goran schrieb am 20.03.2015 um 19:14 Uhr
Es ist vielmehr so, dass da noch Verfahren anhängig sind. Das von 2006 ist definitiv heute so nicht mehr möglich. So einfach wie das immer klingt ist das nämlich nicht. Es wird wohl in absehbarer Zeit ein BGH Urteil erwartet, zumindest klang das mal so an. Und der Tenor ist dort wohl komplett gegenteilig. Wenn also sagen wir mal 20 Personen an einer Sache beteiligt sind, es werden 3 identifiziert, ist es wohl schwierig diesen 3 Leuten diese Strafe, welche ein nicht nach dem Strafgesetz handelndes Sportgericht gefällt hat in Rechnung zu stellen. Hannover hat damals doch auch schon eine Niederlage einstecken müssen. Rostock ist jedenfalls kein Urteil welches als Präzedenzfall herhalten kann. Ob bei den Tätern etwas zu holen ist, ist dann die nächste Sache.
100245. naja schrieb am 20.03.2015 um 19:14 Uhr
Ich bin ja irgendwie bei Euch, ihr müsst doch auch nicht spenden.Aber wer mir erzählen will er macht es nicht, weil er den Erziehungsefekt für die Verursacher damit irgendwie gefährdet sieht, das finde ich schwach.Es gibt keinen, so oder so!
100244. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:12 Uhr
@Paul: Die Grundlage dürften die AGB des Ligabetriebs sein. Wir möchten an den Veranstaltungen der DFL und des DFB teilnehmen. Damit akzeptieren wir deren Geschäftsordnung. Wenn wir es nicht wollen, dann müssen wir halt "austreten".
100243. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:11 Uhr
Keine Ahnung @naja, dann muss er halt den Finger heben und in Privatinsolvenz gehen.
100242. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:10 Uhr
Übrigens musste der Täter 6.000€ an den Club zahlen @naja. Ansonsten wird 08.04.15 ein spannender Tag, da an diesem Tag ein vom FC Köln angestrebtes Grundsatzurteil am Landgericht Köln erwartet wird. Es spricht wohl einiges dafür, dass der Täter auf 30.000€ Schadensersatz verpflichtet wird.

Der Link: http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Grundsatzurteil-bei-Regressforderung-erwartet&folder=sites&site=news_detail&news_id=9298
100241. Paul schrieb am 20.03.2015 um 19:09 Uhr
Gibt es überhaupt eine gesetzliche Grundlage, dass die Vereine für die Verfehlungen ihrer "Fans" immer blechen müssen? Wenn der Verursacher Vereinsmitglied ist okay. Aber sonst?

Willkür des DFB kann es nicht sein.
100240. naja schrieb am 20.03.2015 um 19:08 Uhr
Und der Typ hat dann die DFB Strafe bezahlt?
100239. EB schrieb am 20.03.2015 um 19:07 Uhr
@naja: Es gibt viele Beispiel. So hat Rostock 2006 einen Fan in Regress genommen. Das OLG hat damals dem Verein Recht gegeben:

1. Der Vertrag, der zum Betreten eines Stadions und zum Ansehen eines Bundesligaspieles berechtigt, verpflichtet den Zuschauer im Rahmen der Stadionordnung den Spielbetrieb nicht zu stören und das Spielfeld nicht zu betreten; die Verletzung dieser Pflichten kann zu Schadenersatzansprüchen des Vereins führen. Dies gilt unabhängig davon, ob der Zuschauervertrag mit dem Verein oder dem Stadionbetreiber abgeschlossen worden ist, denn auch in letzterem Fall, ist der Verein als Dritter in den Schutzbereich des Vertrages einbezogen worden.
2. Werden dem Verein vom Sportgericht Geldstrafen auferlegt, um die Sicherheit im Stadion und den Schutz des Schiedsrichters künftig zu gewährleisten, ist der daraus entstandene Schaden von dem das Spielfeld pflichtwidrig betretenden Zuschauer nach den allgemeinen Regeln zu ersetzen.

https://www.jurion.de/Urteile/OLG-Rostock/2006-04-28/3-U-106_05
100238. Ingo66 schrieb am 20.03.2015 um 18:55 Uhr
halbzeit bayern vs potsdam 0:0
100237. naja schrieb am 20.03.2015 um 18:54 Uhr
das= dann